Camping: Fluten verschlingen kompletten Wohnwagen mit Vorzelt – „Oh mein Gott“

Auch Camping-Fans in und um Bad Neuenahr gerieten in große Gefahr.
Auch Camping-Fans in und um Bad Neuenahr gerieten in große Gefahr.
Foto: picture alliance/dpa | Thomas Frey

Nach den schweren Regenfällen hat der Westen des Landes weiterhin mit den Nachwehen des heftigen Unwetters zu kämpfen. Vor allem Hochwasser und übertretene Flüsse halten die Menschen vielerorts in Atem. Auch zahlreiche Camping-Plätze in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurden in den vergangenen Tagen überflutet.

Besonders schlimm hat es auch den Ort Rech an der Ahr getroffen. Im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Aufnahmen in Sozialen Netzwerken lassen erahnen, wie bedrohlich die Situation vor Ort ist. Unter anderem wurde ein kompletter Camping-Anhänger von den Wassermassen mitgerissen.

Camping: Video zeigt Ausmaß der Katastrophe

In einer Facebook-Gruppe für Menschen aus Bad Neuenahr und Umgebung haben viele Augenzeugen Bilder und Videos der Katastrophe geteilt. Ein Video zeigt besonders drastisch, mit welcher Kraft das Hochwasser den Ort Rech überschwemmt. Ein komplettes Wohnmobil mit Vorzelt treibt im reißenden Strom, bevor es an einer Brücke zerschellt.

+++ Hamburger SV stellt neues Trikot vor - Fans sind enttäuscht: „Wer hat sich denn den Unsinn ausgedacht?“ +++

Schockiert kommentieren Anwohner unter dem Video. „Hoffentlich ist niemand drin gewesen“, schreibt ein Mann. „So 'ne Kacke Mensch. Passt auf euch auf“, kommentiert ein anderer. „Oh mein Gott. Viel Kraft und Nerven für alle Betroffenen“, wünscht eine Frau. Fast 3.000 Mal sind die krassen Aufnahmen bereits geteilt worden.

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.

-------------------

+++ Amrum: Frau will in den Urlaub und steht plötzlich vor dem Nichts – „Unfassbar“ +++

Camping: Hochwasser in der Eifel

Auch einen Camping-Platz in der Eifel hat es schwer getroffen. „Wir müssen Euch leider heute mitteilen, dass uns das Unwetter so heftig getroffen hat, dass der gesamte Campingplatz und auch die Rezeption unter Wasser stehen“, informiert der Platz Prümtal-Camping auf Facebook. Momentan sei nicht davon auszugehen, dass man in diesem Jahr noch Gäste empfangen könne.

Vielerorts sieht die Lage ähnlich aus. Plätze mussten evakuiert werden, Urlauber konnten nicht mehr an- und abreisen, zahlreiche Unterkünfte von Dauercampern liefen voll Wasser.

---------------

Mehr News zum Thema Camping:

---------------

Ein Mann schreibt dazu auf Facebook ganz richtig: „Hauptsache allen geht es gut, Material kann ersetzt werden.“

+++ 187 Strassenbande: Fans rasten komplett aus – „Du lebst noch???“ +++

Die Flutkatastrophe im Westen des Landes kostete bereits viele Menschen das Leben, in manchen Städten sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld. Alle aktuellen Entwicklungen kannst du >>> HIER in unserem Live-Blog lesen. (mik)