Camping-Urlauber finden einsamen Hund – was dann passiert, rührt viele: „Unfassbar!“

Einem Paar ist auf einem Camping-Platz ein Hund zugelaufen (Symbolbild).
Einem Paar ist auf einem Camping-Platz ein Hund zugelaufen (Symbolbild).
Foto: IMAGO / ITAR-TASS

Auf Europas Camping-Plätzen kann man nicht nur herrlich entspannen. Hier und da erleben Menschen auch die ein oder andere besondere Begegnung erleben.

So erging es auch einem Paar auf ihrer Kroatien-Reise. Was den beiden Urlaubern passiert ist und wie sie handelten, sorgt bei vielen Camping-Freunden im Internet derzeit für Aufsehen.

Camping: Zahmer Hund zugelaufen

Wie Camper Sebastian berichtet, hätten sie auf einem Platz im kroatischen Medulin Urlaub gemacht. Plötzlich sei ihnen ein Hund zugelaufen. „Nachdem ein paar Camper auf den zutraulichen und lieben Hund losgegangen sind, habe ich ihn zu uns genommen, geduscht und gefüttert“, schreibt er in eine Facebook-Gruppe für Camping-Fans.

+++ Camping: Plätze voll, kein Urlaub mehr möglich? Es gibt noch eine Alternative +++

Zuerst hätten sie gemutmaßt, dass es sich bei dem Tier um den Hund eines Mit-Campers handelte, der ausgebüchst sei. „Vielleicht bringt das hier ja was und wir finden seinen Besitzer.“ Weil sie selbst bereits einen Hund haben, könnten sich die beiden dem Tier leider nicht weiter annehmen, berichtet er.

+++ Camping an der Nordsee: Promis schlendern über Platz – Frau berichtet ihnen von irrer Begegnung +++

In den Kommentaren kann niemand direkt weiterhelfen. Dennoch haben einige einen guten Tipp parat: „Eventuell beim Tierarzt versuchen. Wenn er einen Chip hat, dann ist er eventuell bei Tasso registriert. Viel Glück euch beiden“, schreibt eine Frau.

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
  • 2016 gab es in Deutschland 2919 Campingplätze mit einer Anzahl von etwa 220.000 Stellplätzen.

-------------------

Camping: Hundebesitzer gefunden!

Gesagt, getan! Sebastian bringt den Hund zu einem nahegelegenen Tierarzt und lässt dort dessen Chip auslesen. Dann die schöne Überraschung: „Haben den Besitzer gefunden. Der Hund kam selber aus Kroatien, etwa fünf Kilometer vom Campingplatz entfernt“, berichtet der Camper gegenüber MOIN.DE.

+++ Hamburg: Frau schaut aus dem Fenster und ist entsetzt – „Schreckliche Kreaturen“ ++

Auf Facebook sorgt die frohe Botschaft und das fürsorgliche Verhalten der beiden Camper für Begeisterung. Viele zeigten sich gerührt von dem Einsatz der Urlauber.

„Mein Gott, ihr seid so unfassbar tolle Menschen. Wenn das mein Hund wäre, der mir verloren gegangen ist, wäre ich euch ewig dankbar für diese Hilfe“, kommentiert eine Frau. „Da geht mir das Herz auf. Nicht wegschauen, sondern geholfen“, schreibt eine andere. „Danke, dass es Menschen wie euch gibt, die sich kümmern“, bedankt sich eine weitere.

-------------------

Mehr News zu Camping

-------------------

Für die hilfbereiten Camper und „Bandit“, wie der Ausreißer heißt, hat die Geschichte ein schönes Ende genommen. Der zutrauliche Vierbeiner ist zurück bei seinem Besitzer und die Urlauber konnten ihren Aufenthalt noch weiter genießen. (mik)