Camping: Komplett irre Erfindung sagt vollen Plätzen den Kampf an – aber sie hat einen großen Haken

Camping: Tipps und Tricks für Anfänger

Camping: Tipps & Tricks für Anfänger

In unserem schnelllebigen Alltag wird die Sehnsucht nach Ruhe und Stille immer größer. Kein Wunder also, dass das Campen in der Natur ein Comeback feiert! Hier kommen 6 hilfreiche Tipps für Anfänger ...

Beschreibung anzeigen

Camping-Variationen gibt es viele. Wem Wohnmobil, Anhänger und Co. zu langweilig sind, der kann auf diverse mehr oder weniger nützliche Errungenschaften zurückgreifen. Und damit sind nicht Zelte gemeint!

So gibt es Mini-Camping-Anhänger, in die gerade mal eine Person passt oder auch Fahrräder, die einen solchen ziehen können. Meist haben solche Ausführungen allerdings einen ziemlich stolzen Preis, weil sie nicht in Serie gefertigt werden.

Verrückte Camping-Erfindung

Einen Mini-Camping-Anhänger mit einem Fahrrad zu ziehen, kann außerdem ziemlich anstrengend werden. Aber auch bei diesem Problem gibt es jemanden, der Abhilfe schafft – und auf spektakuläre Weise noch eins draufsetzt.

Der lettische Designer Aigars Lauzis hat ein sogenanntes Amphibien-Camp-Trike mit dem Namen „Be-Triton“ ins Leben gerufen. Das Gefährt eignet sich eigentlich perfekt für Camping-Urlaub an der Nordsee und Ostsee. Denn es ist eine Mischung aus E-Bike und Boot. Kann also nicht nur an Land fahren, sondern auch noch schwimmen.

+++ Lübeck: Mann freut sich auf den Sommer – was er erlebt, zieht selbst hartgesottenen Urlaubern die Schuhe aus +++

Als die Letten ihre Erfindung präsentierten, stiegen sofort mehrere Investoren ein und zeigten sich begeistert von der Idee. „Statt Globetrotting und von einem Flugzeug ins nächste zu steigen, möchten wir dabei helfen, dass die Menschen wirklich reisen und dabei eins werden mit der Umgebung, in der sie sich gerade befinden“, sagte der Erfinder gegenüber MSN.

Er bekam die geniale Idee, als er auf dem Weg von London nach Tokio mit seinem Fahrrad immer wieder über Wasser gelangen musste. Außerdem vermisste er Stauraum für sein Gepäck. Und so entstand in seinem Kopf die spektakuläre Idee für das blaue Land-Wasser-Gefährt.

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
  • Über zehn Millionen Deutsche betreiben ab und zu Camping oder Caraving, fast zwei Millionen sogar häufig.
  • Besonders beliebt bei den Deutschen für einem Campingurlaub ist das eigene Land, gefolgt von den wärmeren Mittelmeerländern Italien und Frankreich.
  • 2020 gab es in Deutschland 2.862 Campingplätze mit einer Anzahl von etwa 209.000 Stellplätzen.
  • Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden auf deutschen Campingplätzen etwa 34 Millionen Übernachtungen gezählt.
  • Davon waren etwa 2,2 Millionen Übernachtungen von ausländischen Gästen. Die Hälfte dieser Übernachtungen wurde dabei von Niederländern getätigt, gefolgt von Gästen aus der Schweiz und aus Belgien.
  • Etwa sieben Prozent der Ausländer wählen bei einem Besuch in Deutschland einen Campingplatz als Unterkunftsform.

-------------------

Camping: Stolzer Preis für spektakuläre Erfindung

Auf dem Camping-E-Bike-Boot können sogar zwei Personen nebeneinander schlafen. Besitzer sind also nicht auf die im Sommer oft überfüllten Camping-Plätze angewiesen. Viel Platz hat man aber nicht. Fünf Minuten soll es nur dauern, bis das Land-Gefährt zum Wasser-Gefährt gemacht wurde. Laut Hersteller habe man in den letzten Jahren eine massive mediale Aufmerksamkeit für die Erfindung erfahren.

-------------------

Mehr News zu Camping:

-------------------

Das „Be-Triton“ hat natürlich seinen stolzen Preis, der wohl größte Haken an der ganzen Sache: 14.500 Euro, also der Wert eines neuen Kleinwagens. Ende 2022 sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden. Die ganze verrückte Idee kannst du hier unten im Video sehen:

Camping E-Bike Boot

Zuvor hieß das Gefährt übrigens „Z-Triton“ – da Russland den Buchstaben aber mittlerweile als Symbol für seinen Angriff auf die Ukraine nimmt, wurde es umbenannt. (rg)