Edeka in Schleswig-Holstein: Dieser Werbespruch löst eine hitzige Diskussion aus! „Mehr als grenzwertig“

Das Schild einer Edeka-Filiale in Schleswig-Holstein.
Das Schild einer Edeka-Filiale in Schleswig-Holstein.
Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow

Der Inhaber eines Edeka-Marktes in Schleswig-Holstein hat sich einen Spaß aus seinem Nachnamen gemacht und diesen für einen mehr als eingängigen Werbespruch verwendet.

Was eigentlich als humorvolle Geste gemeint sein soll, beschert dem Edeka in Schleswig-Holstein aber nicht nur positive Reaktionen. In den sozialen Netzwerken hagelt es ordentlich Kritik.

Edeka in Schleswig-Holstein sorgt für heiße Diskussion

„Der Beste Fick im Norden“ steht auf den Jacken der Mitarbeiter des Edeka-Marktes in Busdorf. Hintergrund dafür ist der Nachname des Inhabers Hans Wilhelm und seiner Frau Nicole Fick.

+++ „Mein Schiff“: Was zwei Passagiere gemacht haben, hat bittere Konsequenzen – und sollte anderen eine Warnung sein +++

----------------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • 376.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2018)

----------------------

Man soll ja schließlich auch stolz auf seinen Namen sein. Und viele Menschen auf Facebook finden den Slogan auch mehr als gelungen.

Eine Frau schreibt beispielsweise: „Bleibt auf jeden Fall im Gedächtnis“ und eine andere fügt „bleibt so wie ihr seid“ hinzu.

Andere loben den Inhaber auch für sein geniales Marketinggeschick: „Hansi ist nun mal Geschäftsmann durch und durch, wie er das mit seinem Namen macht: genial“, kommentiert eine Frau.

Edeka in Schleswig-Holstein: Menschen loben den Mut

Und eine andere lobt: „Mega Werbung. Ich finde die total witzig.“ Aber dennoch gibt es auch Leute, die von der vermeintlich genialen Werbung nicht so begeistert sind.

Eine Frau kommentiert unter einen Beitrag auf Facebook: „Ich würde diese Jacken nicht tragen wollen.“

-----------------------------

Mehr News aus Schleswig-Holstein und dem Norden:

Sylt: Was zwei Jugendliche getan haben sollen, macht Menschen auf der Insel fassungslos! „Schon schwer kriminell“

Lübeck: Schock in der Stadt! Zwei Kinder in heißem Auto eingesperrt

Sankt Peter-Ording: Nackte Promis vor Ort! Diese Stars zogen blank im Küstenort

-----------------------------

Dabei geht ein anderer Mann auch auf ein anderes mögliches Problem speziell für die Mitarbeiterinnen ein: „Ich möchte nicht wissen, wie viel Anzüglichkeiten die vornehmlich weiblichen Mitarbeiterinnen sich am Tag anhören müssen. Ich würde das nicht verlangen wollen. Es gibt Sachen die macht man nicht und die verlangt man auch nicht.“

+++ Tim Mälzer: Fans sind stinksauer! TV-Koch entschuldigt sich und macht ein Versprechen +++

Ein weiterer kommentiert: „Mehr als grenzwertig, der Slogan ist nicht zu empfehlen.“

Ob für oder gegen den Slogan, die Inhaber können sich durch die Aktion auf jeden Fall über ganz viel Mundpropaganda freuen.

(pag)