A7 bei Flensburg: Der Grund für DIESE Vollsperrung ist skurril

Stau auf der A7 bei Flensburg (Archivbild).
Stau auf der A7 bei Flensburg (Archivbild).
Foto: picture alliance / Benjamin Nolte/dpa | Benjamin Nolte

Unglaubliche Szenen spielten sich am Dienstagmorgen auf der A7 bei Flensburg ab.

Mehrere Stunden war die A7 bei Flensburg gesperrt. Doch der Grund für diese Vollsperrung ist skurril.

A7 bei Flensburg: Irre Bilder auf der Autobahn

Am frühen Morgen sei gemeldet worden, dass viele kleine Fische auf der Fahrbahn lägen, sagte eine Polizeisprecherin.

+++ Ostsee: An diesem Ort sind Kinder verboten – das hat drastische Folgen +++

Zuvor hat ein Lastwagen dort einen Teil seiner aus Fisch bestehenden Ladung verloren. Später wurde die A7 zwischen der Anschlussstelle Flensburg/Harrislee und dem Grenzübergang Ellund für die Reinigungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.

--------------

Das ist Flensburg:

  • Die kreisfreie Stadt Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein
  • Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln
  • Die Hafenstadt gliedert sich in 13 Stadtteile und 38 statistische Bezirke
  • In Flensburg leben rund 90.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Die Stadt liegt direkt an der dänischen Grenze und galt lange Zeit als Zentrum der dänischen Minderheit. Heute leben rund 2.300 Dänen in Flensburg (Stand: Dezember 2019)
  • Bundesweit bekannt ist die Stadt vor allem durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“

--------------

A7 bei Flensburg: Fische auf über 100 Metern

Die Fische verteilten sich den Angaben zufolge auf einer Länge von etwa 150 Metern über die gesamte Fahrbahn und mussten teilweise per Hand eingesammelt werden.

---------------

Mehr News aus Flensburg und dem Norden:

---------------

Der Lastwagenfahrer, der seine Ladung vermutlich unbemerkt verloren hatte, konnte zunächst nicht ermittelt werden. Zuvor hatte shz.de berichtet. (dpa/mae)