Oldenburg: Diese Bilder machen Einwohner wütend – „Sauerei“

Zwei Frauen gehen durch die Lange Straße in der Innenstadt von Oldenburg.
Zwei Frauen gehen durch die Lange Straße in der Innenstadt von Oldenburg.
Foto: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Was Menschen in Oldenburg zurückgelassen haben, macht andere Einwohner wütend.

So soll ihr schönes Oldenburg auf keinen Fall aussehen.

Oldenburg: Mann macht schlimme Beobachtung

Am frühen Morgen war ein Mann in der Oldenburger Innenstadt unterwegs und sah die schreckliche Szene, sofort machte er ein Foto davon und teilte es in einer Faebook-Guppe für Oldenburger Bürger.

+++ Kreuzfahrt in Kiel startet Saison – wegen wütender Einwohner soll sich etwas Entscheidendes ändern +++

Auf dem Foto zu sehen ist, wie Menschen ihren Müll auf der Fußgängerzone entsorgen. Der Beitrag brachte Hunderte Menschen zum Ausrasten, die ihre Wut in den Kommentaren ausdrückten.

--------------------

Das ist Oldenburg:

  • Oldenburg ist die drittgrößte Stadt Niedersachsens
  • In Oldenburg leben rund 170.000 Menschen
  • Im Jahr 1108 wurde Oldenburg erstmals urkundlich erwähnt
  • Die Reitpferderasse Oldenburger ist nach dem Hauptzuchtgebiet Oldenburg benannt

--------------------

Ein Mann schreibt: „Welche Bombe ist da denn eingeschlagen.“ Und: „Sauerei! Haben die alle kein benehmen gelernt“, meint ein weiterer Mann.

Ein anderer schreibt: „Traurig, einfach nur traurig. Die Menschheit wird immer Kranker. Und danke an die Stadt und deren Sauber Männer.“

„Das sieht eher so aus, als wenn jemand einen Mülleimer ausgeräumt hat und den Dreck verteilt hat. Unmöglich“, schreibt eine Frau unter dem Beitrag.

-------------

Mehr News aus Oldenburg und Norddeutschland:

-------------

Ein Mann drückt seine Wut in einem Kommentar aus: „Schlimm so was. schmeißen die Leute auch Ihren Müll so wahllos in deren Wohnung umher? In der City gibt es genügend Mülleimer!“ (mae)