Flensburg: Junge fällt von seinem Fahrrad – was danach passiert, hat „mehr weh getan als sein blutendes Knie“

Was einem Jungen in Flensburg passierte, macht seine Mutter sauer (Symbolfoto).
Was einem Jungen in Flensburg passierte, macht seine Mutter sauer (Symbolfoto).
Foto: IMAGO / agefotostock

Vom Fahrrad fallen – das passiert tagtäglich mit Sicherheit sehr vielen Kindern in Deutschland. Gut, wenn dann schnell jemand zur Stelle ist, der helfen kann. So wie in Flensburg.

Von dort berichtet eine Mutter, dass ihr Sohn nach einem Sturz in Flensburg-Engelsby von einer „jungen Dame“ versorgt wurde, die ihm ihre Taschentücher überließ, damit er sich das Blut von den Beinen wischen konnte.

Flensburg: Radfahrer sollen gelacht haben

„Es ist superschön, dass es solche Menschen wie Sie noch gibt“, freut sich die Mutter auf Facebook. Über zwei andere Personen ist sie laut ihres Berichts hingegen alles andere als glücklich.

+++ Flensburg: Mann macht Entdeckung in der Fördestadt – „Hässlichkeit, die man schwer beschreiben kann“ +++

Denn bevor die „junge Dame“ mit den Taschentüchern aushalf, sollen ein Mann und eine weitere Frau an dem verunglückten Jungen vorbeigefahren sein.

Besonders erschreckend: Sie sollen über den Unfall gelacht haben. Die Mutter wünscht dementsprechend, dass den beiden bis „an euer Lebensende beide Ärmel beim Hände waschen runterrutschen. Die Erkenntnis, dass es solche Menschen wie euch beide gibt, hat meinem Sohn mehr wehgetan als sein blutendes Knie!“

--------------

Das ist Flensburg:

  • Die kreisfreie Stadt Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein
  • Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln
  • Die Hafenstadt gliedert sich in 13 Stadtteile und 38 statistische Bezirke
  • In Flensburg leben rund 90.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Die Stadt liegt direkt an der dänischen Grenze und galt lange Zeit als Zentrum der dänischen Minderheit. Heute leben rund 2.300 Dänen in Flensburg (Stand: Dezember 2019)
  • Bundesweit bekannt ist die Stadt vor allem durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“

--------------

Hier müssen Radfahrer in Flensburg gut aufpassen

„Ein Leben ohne Empathie muss schrecklich sein“, oder „ich bin auch oft erschrocken über die zunehmende Art der Gleichgültigkeit. Schade, es stirbt viel Zwischenmenschlichkeit ab“, heißt es daraufhin von anderen Flensburgern als Reaktion auf den Beitrag.

---------------

Mehr News von aus Flensburg und von der Ostsee:

---------------

Laut Unfallatlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder ist übrigens die „Nordstraße“ in Flensburg-Engelsby im letzten Jahr mit vier Unfällen mit Personenschaden einer der Hotspots in der Stadt.

Weitere kritische Punkte in Flensburg: Der „Schottweg“ und die „Schiffbrücke“. (rg)