Veröffentlicht inNorddeutschland

Hund in Ostfriesland muss auf Balkon leben, aber es kommt noch viel schlimmer

Ein Hund auf einem Balkon. Foto: picture alliance / PIXSELL

Man wünscht sich, dass Haustiere ein fried- und liebesvolles Zuhause finden. Doch es kommt immer wieder zu schlimmen Szenen – wie nun bei einem Hund aus Ostfriesland.

Traurig blickt er vom Balkon in seinem Zuhause in Ostfriesland herunter. Und das ist leider nicht die einzige Qual, die der Hund aushalten muss…

Hund in Ostfriesland: Schwere Vorwürfe gegen Besitzer – Tierquälerei?

Im Kreis Ostfriesland kam es erst vor Kurzem zu grausamen Szenen mit einem Hund, der von einem Mann erstochen wurde (MOIN.DE berichtete). Jetzt teilte die Facebook-Seite „Dein Ostfriesland“ wieder ein trauriges Tier-Schicksal.

+++ Ostfriesland: Krasses Kreuzfahrtschiff taucht auf – es wird geliebt und gehasst +++

Einem Haushalt werden demnach Vorwürfe gemacht, den Hund tagelang auf einem Balkon gehalten zu haben. Ein Mitarbeiter des Veterinäramtes Aurich habe das Tier schließlich abgeholt und die Situation bestätigt.


Das ist Ostfriesland:

  • Region im äußersten Nordwesten von Deutschland
  • Sie besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden
  • Die ostfriesischen Inseln sind Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge
  • Es leben etwa 465.000 Menschen auf 3144,26 Quadratkilometern in Ostfriesland

Noch mehr traurige Vorwürfe um den Hund aus Ostfriesland

Doch es stehen weitere Vorwürfe im Raum. So soll das Haustier geschlagen worden sein. Jemand solle sogar Audio-Aufnahmen davon gemacht haben, heißt es in dem Beitrag.


Mehr Geschichten zu Hunden:


Narben am Körper sollen auf dadurch erlittene Verletzungen hindeuten. Doch nun werde es erst einmal klinische Untersuchungen geben, um die Herkunft der Wunden des Vierbeiners zu klären.

In dem Haushalt ist er jetzt zumindest fürs Erste nicht mehr, und das ist wohl auch besser so. Wie es mit dem Tier weitergeht, ist noch nicht klar.

Menschen reagieren mit entsetzten Kommentaren unter dem Beitrag. Wie jemand so grausam mit einem Vierbeiner umgehen kann, ist ihnen völlig unverständlich…