Kiel: Schon wieder! Diese Maßnahme erregt die Gemüter – „Irrsinn“

Der Theodor-Heuss-Ring in Kiel
Der Theodor-Heuss-Ring in Kiel
Foto: imago images

Wieder Aufregung in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel!

Schon vergangenes Jahr gab es heftige Diskussionen um Luftfilteranlagen, die die Stadt Kiel aufgestellt hatte (MOIN.DE berichtete). Jetzt sind viele Einwohner der Stadt über eine andere Maßnahme verärgert.

Kiel: Verkehrschaos! Erneute Aufregung

In einer Facebook-Gruppe teilte eine Frau ein Foto vom Theodor-Heuss-Ring im Bereich des Barkauer Kreuzes. Mit über 100.000 Autos in 24 Stunden ist der Bereich einer der meistgenutzten Straßenabschnitte in Kiel.

+++ Schleswig-Holstein: Politiker packt ein besonderes Paket aus – was sich darin befindet, sollte jeder bei sich haben +++

Dort sollte nach Abschluss von Bauarbeiten im November 2020 eine neu installierte Zuflussregelungsanlage (ZRA) – Behördensprache für Ampel – dazu beitragen, den Verkehrsfluss künftig zu verbessern. Das war gemäß einer Mitteilung der Stadt Ziel der neuen Ampel.

Kiel: Maßnahme erregt die Gemüter

Doch einige Kieler sind mit dem Ergebnis nicht gerade zufrieden: „Kann mir jemand den Sinn dieser Ampel erklären? Eine Ampel, die sich im Zehn-Sekundentakt umstellt vor einem Zubringer mit Reißverschlussverfahren. Ich bin nach der roten Ampel also direkt wieder hinter meinem Vordermann, der sich ja noch einfädelt“, schreibt die Frau verärgert unter ihrem Beitrag bei Facebook.

--------------

Das ist Kiel:

  • Kiel ist Landeshauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt von Schleswig-Holstein
  • Hier leben rund 246.300 Menschen
  • Die Stadt ist ein bedeutender Stützpunkt der Marine
  • Kiel ist bekannt für den Handballverein THW Kiel und den Fußballclub Holstein Kiel
  • Jährlich lockt die Kieler Woche viele Besucher an

--------------

„Was genau hat die Ampel denn jetzt erreicht? Ich hab das Einfädeln zudem nie als Problem empfunden. Was soll also diese Ampel?“

Kiel: „Total schwachsinnig“

Unter dem Beitrag zeigen sich weitere Einwohner Kiels verärgert. „Ich hab den Sinn auch noch nicht verstanden. Stand da heute im Stau und hab das etwas beobachten können. Irgendwie total schwachsinnig“, kommentiert ein Mann.

---------------

Weitere Reaktionen:

  • Ich warte da eigentlich nur noch auf einen Zebrastreifen.
  • Das wird da ja immer bekloppter.
  • Es nennt sich Zuflussregelung. Wie das so wirklich funktioniert, weiß ich nicht. Ob es an der Stelle überhaupt Sinn macht, ist fraglich.
  • Und in der heutigen Folge von „realer Irrsinn“.

---------------

Die Stadt wollte sich auf Anfrage von MOIN.DE nicht direkt zu der Kritik äußern. Sie verwies auf Pressemitteilungen zum Bau der ZRA.

Klage gegen Luftreinhalteplan aus Kiel

Für die andere Maßnahme mit den Luftfilteranlagen wurde bereits eine Klage eingereicht. Die Deutsche Umwelthilfe protestierte gegen die Maßnahmen und forderte stattdessen eine Fahrverbot für Diesel auf der Strecke (MOIN.DE berichtete).

---------------

Mehr News aus dem Norden:

---------------

Im Mai 2021 soll die Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt werden. (oa)