Veröffentlicht inNorddeutschland

Kiel: Frau zieht gerade um, dann macht sie einen folgenschweren Fehler – „Unglaublich“

Kiel Umzug.png
Die Frau hat wohl kaum damit gerechnet, was während ihres Umzugs in Kiel passiert ist (Symbolbild). Foto: IMAGO / Joko & IMAGO / Westend61

Wochenendzeit ist Umzugszeit. Vor allem an Samstagen und auch Sonntagen brausen viele große Transporter durch die Städte und Dörfer, um Hausrat von A nach B zu bringen. So natürlich auch in Kiel, der mit ca. 250.000 Einwohnern größten Stadt in Schleswig-Holstein.

Was eine Frau dort allerdings passierte, ist alles andere als schön. Eher ziemlich dreist. Oder einfach ein Versehen? Immerhin zeigt es aber auch, wie hilfsbereit die Menschen in Kiel sind.

Kiel: So ein Studenten-Ding?

Und zwar berichtet die unglückliche Frau in einer großen Facebook-Gruppe für die Stadt Kiel von ihrem Erlebnis. „Ich dachte, es ist vielleicht einen Versuch wert das hier zu posten“, leitet sie ihr Anliegen ein.

„Gestern habe ich bei meinem Umzug im Stadtfeldkamp versehentlich kurzzeitig meine Pflanzen sowie Deko und einen Karton auf dem Gehweg stehen lassen. Vermutlich dachten Leute, es wäre zu verschenken. Leider war es nur doof von mir und jetzt sitze ich in einem sehr kahlen Zimmer und vermisse meine langjährigen grünen Weggefährten.“

+++ „Nord Nord Mord“ auf Sylt: Fans diskutieren über neue Folge – ihnen fällt sofort etwas Merkwürdiges auf! „Hab ich mir gleich gedacht“ +++

Dass in größeren Städten Sachen zum Verschenken vor Hauseingängen stehen, ist keine Seltenheit. In der Regel ist dann allerdings ein Hinweisschild dabei. Das fehlte in diesem Fall – trotzdem nahmen Diebe die Sachen einfach mit. Die Beitragsverfasserin würde sich deswegen freuen, wenn ihr jemand die Sachen zurückbrächte und will niemandem böse Absichten unterstellen.

————–

Das ist Kiel:

  • Kiel ist Landeshauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt von Schleswig-Holstein
  • Hier leben rund 246.300 Menschen
  • Die Stadt ist ein bedeutender Stützpunkt der Marine
  • Kiel ist bekannt für den Handballverein THW Kiel und den Fußballclub Holstein Kiel
  • Jährlich lockt die Kieler Woche viele Besucher an

————–

Es melden sich mehrere Nachbarn aus dem Bereich Südfriedhof zu Wort und berichten, dass regelmäßig Dinge vor Hauseingängen stehen würden – auch ohne Verschenken-Schild.

+++ „Rote Rosen“: Die neue Staffel beginnt – doch die Fans finden ziemlich harte Worte +++

„Ist irgendwie das Ding unter den Studenten gewesen und man hat immer ein paar kleine Fundstücke gefunden. Da dort letzte Woche sehr viele Pflanzenableger verschenkt wurden, hat sich vermutlich auch niemand hier gewundert über den Pflanzenkarton“, erzählt einer von ihnen.

Kiel: „Unglaublich“

Was der Frau übrigens fehlt, sind eine Yucca-Palme im weißen Topf, eine Aloe Vera im Topf, eine kleine Palmlilie, viele Kunstpflanzen und „Dekozeug“.

Manche Kieler zeigen sich auch erstaunt über den Vorfall. So schreibt eine Frau: „Unglaublich. Eigentlich schaut man doch, ob da ein Zu-Verschenken-Zettel dran ist. Oder man dürfte mitbekommen, dass es sich um einen Umzug handelt. Sperrmüll werden Grünpflanzen wohl auch nicht gewesen sein. Schon gar nicht an einem Samstag.“

————–

Mehr News aus Kiel und anderen norddeutschen Städten:

————–

Ein Gutes hat die Sache aber doch: Sie zeigt die Hilfsbereitschaft der Menschen. „Wenn deine Sachen zu Dir nicht zurückkommen, dann würde ich Dir ein paar Pflanzen schenken. Sag Bescheid“, schreibt zum Beispiel eine Frau.

Und sie ist nicht die Einzige: Auch andere Kieler wollen Pflanzen verschenken, woraufhin sich die Beitragsverfasserin ziemlich erfreut zeigt. (rg)