Kiel: Frau findet blutüberströmten Ehemann im Wohnzimmer – was zuvor passiert ist, weiß keiner

In Kiel hat eine Frau ihren Mann blutüberströmt im Wohnzimmer gefunden (Symbolbild).
In Kiel hat eine Frau ihren Mann blutüberströmt im Wohnzimmer gefunden (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Westend61

Fürchterliche Szene in Kiel. Bereits vergangenen Dienstag hat eine Frau ihren Ehemann am frühen Morgen blutüberströmt im Wohnzimmer vorgefunden.

Dabei wollte der Mann aus Kiel eigentlich nur Brötchen holen. Was dann passiert ist, stellt ihn und die Polizei vor ein Rätsel.

Kiel: Mann wahrscheinlich gestürzt

Dort fand ihn seine Ehefrau um kurz nach sieben Uhr. Der 44-Jährige hatte schwerste Verletzungen und konnte sich an nichts mehr erinnern.

+++ Bremen: Polizei stoppt Autokorso, dann fallen Schüsse! +++

Bei ersten Ermittlungen konnte die Polizei Lackabrieb auf seinem Fahrradrahmen feststellen, was auf einen Sturz hindeutet.

--------------

Das ist Kiel:

  • Kiel ist Landeshauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt von Schleswig-Holstein
  • Hier leben rund 246.300 Menschen
  • Die Stadt ist ein bedeutender Stützpunkt der Marine
  • Kiel ist bekannt für den Handballverein THW Kiel und den Fußballclub Holstein Kiel
  • Jährlich lockt die Kieler Woche viele Besucher an

--------------

Die Beamten vermuten, dass es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Verkehrsteilnehmer gekommen sein muss. An einen möglichen Verkehrsunfall kann sich der verletzte Mann allerdings erinnern.

------------

Mehr News aus Kiel und Schleswig-Holstein:

------------

Deshalb sind die Polizisten auf Zeugen angewiesen. Wer am Dienstag gegen sieben Uhr morgens im Bereich der Schilkseer Straße etwas beobachtet hat und Angeben zum Geschehen machen soll, wird gebeten sich unter der Rufnummer 0431 1601503 zu melden. (lh)