Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“: Kapitän sieht, wie etwas im Wasser zuckt – und reagiert blitzschnell

„Mein Schiff“: Kapitän sieht, wie etwas im Wasser zuckt – und reagiert blitzschnell

© imago images/penofoto

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Spektakel hat man auf einer Kreuzfahrt ja eigentlich nicht all zu oft. Klar, es gibt hier und da famose Auftritte in den Theatern und wer mag, kann sich einen actiongeladenen Landausflug bei „Mein Schiff“ und Co. buchen.

Aber was kürzlich bei einem Dampfer der Flotte los war, bekamen die Gäste gratis geboten. Großes Glück hatten die Passagiere der „Mein Schiff 1“ vor Norwegen.

„Mein Schiff“: Entdeckung im Meer begeistert

Im Meer in Skandinavien machte der Kapitän nämlich eine spektakuläre Entdeckung. Die Passagiere stürmten sofort zu ihren Balkonen und zur Reling, wie auf einem Video eines „Mein Schiff“-Offiziers zu sehen ist.

+++ „Mein Schiff“: Beliebtes Detail lange aus den Kabinen verbannt – jetzt ist es zurück! +++

Unterlegt sind die Aufnahmen mit dramatischer Musik aus „Fluch der Karibik“. Von der Brücke aus sind diverse leichte Bewegungen im Wasser zu sehen. Was für ein riesengroßes Glück!

—————

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

—————

Die „Mein Schiff 1“.
Die „Mein Schiff 1“.
Foto: IMAGO / Lindenthaler

Denn in der Nähe der „Mein Schiff 1“ schwammen diverse Delfine im Meer. Der Kapitän zückte sein Fernglas, um sich das Ganze näher anzusehen. Auf den Balkonen stehen zeitgleich zahlreiche Passagiere und haben Kameras und Smartphones rausgeholt, um den Moment festzuhalten.

Auch vorne am Bug lehnen sich Menschen über die Reling, um optimale Aufnahmen von den beliebten Tieren zu machen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Mein Schiff“: Traumhafter Anblick

Die Delfine zeigen einige Kunststücke vor dem Schiff, ehe sie sich wieder vondannen machen. Ein traumhafter Augenblick für Urlauber und Crew.

Kommando-Brücke auf der „Mein Schiff“
Kommando-Brücke auf der „Mein Schiff“
Foto: imago

Laut des Offiziers handelt es sich um seltene Melonenkopfwale, die zur Familie der Delfine gehören. Dass diese vor Norwegen schwimmen, soll eine absolute Seltenheit sein.

—————

Die Deutschen lieben Kreuzfahrt-Urlaub:

  • Am beliebtesten sind Kreuzfahrten mit weitem Abstand bei US-Amerikanern, gefolgt von Chinesen – dann folgen die Deutschen
  • Über 30 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtschiffe werden in der Karibik eingesetzt, damit ist sie vor dem Mittelmeer das beliebteste Fahrtgebiet
  • Die beliebtesten Fahrtgebiete unter den deutschen Kreuzfahrern sind Nordeuropa und das westliche Mittelmeer
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert, der ein kreuzendes (im Sinne von hin und her fahrend) Schiff bezeichnete
  • Dank des Kreuzfahrt-Booms der vergangenen Jahre ist Deutschland heute ein Werftenstandort von weltweitem Rang
  • In der öffentlichen Wahrnehmung werden aber immer auch die hohen Belastungen für Mensch und Umwelt durch Kreuzfahrtschiffe betrachtet

—————

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

—————

Mehr News zu Aida und „Mein Schiff“:

—————

„Der gebräuchliche Name leitet sich von der Kopfform ab. Melonenkopfwale sind weltweit in tiefen tropischen/subtropischen Gewässern verbreitet, auf See sind sie jedoch selten anzutreffen“, schreibt das „Mein Schiff“-Crewmitglied.

„Was für ein Moment“, heißt es in den Kommentaren unter dem Video. Viele andere Kreuzfahrt-Reisende werden bestimmt neidisch sein auf das besondere Erlebnis.

+++ Aida: Neuerung an Bord! ALLE Passagiere werden es merken +++

Ein ähnliches Erlebnis gab es kurz darauf dann auch für Aida-Passagiere. Hier mehr >>