„Mein Schiff“: Unangenehmer Geruch breitet sich aus – plötzlich müssen Gäste ihre Kabinen verlassen

An Bord der „Mein Schiff 1“ ist es am Wochenende zu einem übelriechenden Zwischenfall gekommen (Symbolbild).
An Bord der „Mein Schiff 1“ ist es am Wochenende zu einem übelriechenden Zwischenfall gekommen (Symbolbild).
Foto: IMAGO / penofoto

Hoppla, was war denn da an Bord der „Mein Schiff 1“ los?

Am vergangenen Samstag, den 14. August, breitete sich im hinteren Teil des Schiffes ein unangenehmer, beißender Geruch aus. Umgehend wurde der Bereich der „Mein Schiff 1“ gesperrt. Das hatte auch Folgen für die Passagiere: Sie mussten umgehend ihre Kabinen verlassen.

„Mein Schiff“: Starke Geruchsbelästigung an Bord

Der Grund für die starke Geruchsbelästigung: Am Hafentag in Kiel habe die „Mein Schiff 1“ Flüssigkeiten an Bord genommen, die für den Schiffsbetrieb unerlässlich sind. Dabei sei es zu seiner Fehllieferung gekommen, bestätigt Tui Cruises auf Nachfrage von MOIN.DE.

+++ Norderney: Die Insel hat ein großes Problem – und keiner tut etwas dagegen +++

Die Lagerung von zwei der Flüssigkeiten habe den starken Geruch verursacht, so Pressesprecherin Friederike Grönemeyer weiter. Aufgrund dessen mussten Passagiere, deren Kabinen davon betroffen waren, in andere Gästekabinen verlegt werden.

---------------

Die Deutschen lieben Kreuzfahrt-Urlaub:

  • Insgesamt unternahmen im Jahr 2018 rund 2,73 Millionen deutsche Passagiere eine Kreuzfahrt. Der Großteil davon entschied sich für eine Hochseekreuzfahrt, vor allem mit Aida und Tui („Mein Schiff“).
  • Am beliebtesten sind Kreuzfahrten mit weitem Abstand bei US-Amerikanern, gefolgt von Chinesen – dann folgen die Deutschen.
  • Über 30 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtschiffe werden in der Karibik eingesetzt, damit ist sie vor dem Mittelmeer das beliebteste Fahrtgebiet.
  • Die beliebtesten Fahrtgebiete unter den deutschen Kreuzfahrern sind Nordeuropa und das westliche Mittelmeer.
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert, der ein kreuzendes (im Sinne von hin und her fahrend) Schiff bezeichnete.
  • Dank des Kreuzfahrt-Booms der vergangenen Jahre ist Deutschland heute ein Werftenstandort von weltweitem Rang.
  • In der öffentlichen Wahrnehmung werden aber immer auch die hohen Belastungen für Mensch und Umwelt durch Kreuzfahrtschiffe betrachtet.

---------------

Insgesamt waren Gäste aus 208 Kabinen betroffen. Der Schiffsbetrieb an Bord der „Mein Schiff 1“ sei währenddessen regulär weitergegangen. Abgesehen von einem kleinen Zwischenfall.

Weiterer Zwischenfall an Bord der „Mein Schiff 1“

Denn wegen starker Winde konnte das Schiff die schwedische Hauptstadt Stockholm nicht ansteuern. Die Verantwortlichen der „Mein Schiff 1“ mussten umgehend reagieren. >> Hier liest du mehr dazu.

Die Flüssigkeiten wurden laut Tui Cruises am Sonntag in Helsinki an Land abgegeben. Danach konnten die Passagiere in ihre ursprünglichen Kabinen zurückkehren.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Aktuell befindet sich das Schiff in der schwedischen Ostsee und ist auf dem Weg von Tallinn nach Kiel. Dort wird die „Mein Schiff 1“ am Mittwoch ihre fünftätige Kreuzfahrt beenden. (mk)