Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“ kaltgestellt – diese Bilder siehst du so schnell nicht wieder

Ungewöhnlicher Weise schippert „Mein Schiff 3″ gerade nicht über die Weltmeere. Der Dampfer der Tui-Flotte wurde aus dem Verkehr gezogen und liegt im Trockenen. Das halten jetzt atemberaubende Bilder fest.Ganz still und ohne Passagiere liegt die „Mein Schiff 3″ im Trocken-Deck in Hamburg. „Mein Schiff“-Dampfer liegt trockenMit ihren acht Jahren ist die „Mein Schiff 3“ […]

Mein Schiff
u00a9 IMAGO / Hanno Bode

Mein Schiff:

5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Ungewöhnlicher Weise schippert „Mein Schiff 3″ gerade nicht über die Weltmeere. Der Dampfer der Tui-Flotte wurde aus dem Verkehr gezogen und liegt im Trockenen. Das halten jetzt atemberaubende Bilder fest.

Ganz still und ohne Passagiere liegt die „Mein Schiff 3″ im Trocken-Deck in Hamburg.

„Mein Schiff“-Dampfer liegt trocken

Mit ihren acht Jahren ist die „Mein Schiff 3“ das älteste Schiff der Neubauten von Tui. Daher müssen einige Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden. Doch all zu viel sei nicht zu machen.

+++ Aida: Dramatische Probleme an Bord! Passagiere erleben echte Notlage +++

Neue Teppichböden und Arbeiten am Rumpf seien vermutlich die einzigen sichtbaren Neuerungen, berichtet der Blog „Schiffe und Kreuzfahrten. Daher liegt die „Mein Schiff 3“ aktuell im Trockendock „Elbe 17“ der Blohm & Voss Werft in Hamburg. Das verkündete Tui Cruises. Sie wurde „technisch auf den neuesten Stand gebracht“ (MOIN.DE berichtete).

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

Ende September erreichte „Mein Schiff 3“ den Hamburger Hafen und wird seitdem auf Vordermann gebracht. Schon am 6. November soll der Dampfer zu einer Kreuzfahrt nach Mallorca aufbrechen und muss fertig gestellt sein.

Fotograf Jens Hagens hielt jetzt fest, wie „Mein Schiff 3“ im Dunkeln im Dock „Elbe 17“ liegt. Doch sie ist keinesfalls dunkel und unscheinbar…

Strahl in voller Pracht: Die „Mein Schiff 3“. Foto: Jens Hagens

Zwischen den berühmten Kränen des Hamburger Hafens leuchtet das Kreuzfahrt-Schiff direkt bei den Landungsbrücken unverkennbar in ihrer vollen Pracht.

+++ „Mein Schiff“ zeigt exklusive Einblicke – und lässt Menschen ausflippen +++

Lange kann man dieses Schauspiel nicht mehr bewundern, denn schon bald dürfte die „Mein Schiff 3“ ja wieder über die Meere schippern.

MS
„Mein Schiff 3“ im Dock 17 in Hamburg. Foto: Jens Hagens

Mehr News von „Mein Schiff“


In den sozialen Medien ernten die Bilder des Fotografens jede Menge positiver Resonanz. Kein Wunder: Das Bild, auf der die „Mein Schiff 3“ im Hamburger Hafen liegt und mit allen anderen Lichtern um die Wette strahlt, ist atemberaubend.

MS
„Mein Schiff 3“ im Dock 17 in Hamburg. Foto: Jens Hagens

+++ „Mein Schiff“: Beliebter Dampfer endlich zurück! HIER wirst du nichts mehr wiedererkennen +++