„Mein Schiff“-Kreuzfahrten nur für Geimpfte? Reederei liefert eindeutige Antwort

Die „Mein Schiff 1“ liegt in Kiel vor Anker.
Die „Mein Schiff 1“ liegt in Kiel vor Anker.
Foto: IMAGO / penofoto

Endlich läuft es wieder bei der „Mein Schiff“-Flotte! Reisen sind schon seit Längerem wieder möglich, doch noch immer mit vielen Einschränkungen verbunden.

Egal ob man als Geimpfter oder nicht an Bord der „Mein Schiff“ ist – für alle Gäste gelten die gleichen Regeln. So kann die Mehrheit der Landausflüge nur in von Tui geführten Gruppen stattfinden. Wer sich entfernt, muss damit rechnen, vom Schiff verweisen zu werden.

„Mein Schiff“-Fan hat Vorschlag

Da der Anteil der geimpften Personen in Deutschland stetig wächst, fragen sich einige Passagiere: „Sollte Tui nicht endlich mal Kreuzfahrten für Geimpfte anbieten?“ Das hat ein Kreuzfahrt-Fan in einer Facebook-Gruppe zur Debatte gestellt.

+++ Camping: Paar macht Urlaub an der Elbe – doch DAS wird ihnen zum Verhängnis +++

Er verweist auf Länder wie Dänemark oder die USA, in denen geimpfte Passagiere wieder individuelle Landausflüge anbieten. Das würden sich manche Kreuzfahrt-Fans auch hierzulande wünschen.

„Ich bin dafür“, kommentiert eine Frau. „Es würde schon reichen, wenn die Reedereien wenigstens für Geimpfte lockern und diese individuell von Bord lassen“, schreibt eine zweite Frau.

„Mein Schiff“-Passagiere sind gespalten

Ein Mann findet besonders drastische Worte: „Solange eine Kreuzfahrt nicht völlig normal durchgeführt wird, heben mich keine 10 Pferde aufs Schiff.“ Andere wiederum verweisen darauf, dass noch nicht alle Menschen in Deutschland ein Impfangebot erhalten haben.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

„Ich finde, wir sollten einfach noch ein wenig Geduld haben und nicht alles überstürzen“, schließt sich ein weiterer Kreuzfahrt-Fan an. Und ein Passagier beantwortet die Frage, wieso es keine Privilegien für Geimpfte gibt folgendermaßen: „Weil es einen Shitstorm geben würde.“

„Mein Schiff“ nimmt Stellung

Damit hat er sicher nicht unrecht. Könnte Tui Cruises sich tatsächlich vorstellen, Reisen ausschließlich für Geimpfte anzubieten oder geimpften Gästen Vorteile zu gewähren? MOIN.DE hat nachgehakt.

-------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Aida:

„Mein Schiff“: DAS ist wieder an Bord eines Dampfers erlaubt – doch jetzt wollen einige es gar nicht mehr

Aida: Neues Riesen-Schiff für die Flotte! Doch Fans sind gar nicht begeistert – „Geht langsam verloren“

„Mein Schiff“: Vierjähriger leidet an schwerer Krankheit – jetzt geht für seine Familie DIESER Wunsch in Erfüllung

-------------

Die Reederei hat dazu eine klare Meinung. Eine Sprecherin des Unternehmens verweist auf das geltende Gesundheitskonzept. „Mit diesem funktionierenden Konzept, unter anderem zwei verpflichtenden COVID-19-Test, ist für alle ein sicheres Reiserlebnis möglich.“ Vorerst bleibt also alles beim Alten. Die bekannten Regeln bleiben bestehen und allen Passagieren an Bord haben die gleichen Rechte und Pflichten.

+++ Flensburg: Pommesbude erzürnt die Gastronomen - „Ich habe dafür kein Verständnis“ +++

Bei den Landausflügen hat die Reederei sogar jüngst eine Lockerung angekündigt! Die griechischen Behörden machen es dem Unternehmen möglich, wieder individuelle Freizeit an Land anzubieten! „Zudem werden wir das beliebte Ausflugsangebot für Griechenland ausweiten“, verkündete Tui am Mittwoch. (lh)