Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“ führt bald neue Regel ein – wer sie missachtet, kann nicht mehr mitfahren

Wer weiterhin mit der beliebten „Mein Schiff“-Flotte reisen möchte, sollte aufpassen. Denn ab Herbst gibt es Änderungen bei Tui Cruises.

An Bord der „Mein Schiff“-Flotte wird eine neue Regelung eingeführt, an der kein Weg vorbeiführt.

„Mein Schiff“ setzt Vorgaben aus Berlin um

Konkret setzt das Unternehmen Tui Cruises eine gesetzliche Vorgabe aus Berlin um. Laut Bundesgesundheitsministerium ist nämlich ab dem 1. Oktober 2022 in Deutschland eine Auffrischungsimpfung (dritte Impfung) erforderlich, um als vollständig geimpft zu gelten.

Da es auf Kreuzfahrt-Schiffen nach wie vor eine Impfpflicht gibt, ist das eine entscheidende Änderung.

„Mein Schiff“: Familie mit kleinen Kids geht an Bord – und zieht danach ein ehrliches Fazit


Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

Denn ab dem 1. Oktober kann durch die gesetzliche Vorgabe niemand mehr mitfahren, der nur zwei Mal geimpft wurde. Kein Booster, keine Kreuzfahrt.

Von der Regeländerung sind gar nicht mal so wenige Menschen betroffen. Denn wie aus Zahlen vom Robert-Koch-Institut (RKI) hervorgeht, haben zwar ungefähr 76 Prozent der Gesamtbevölkerung eine Grundimmunisierung bekommen, aber nur ca. 62 Prozent mindestens eine Auffrischungsimpfung. Bei vielen fehlt also noch der dritte Piks.

Weitere Änderungen sind möglich

„Mein Schiff“ schreibt Folgendes auf seiner Homepage: „Für Ihre größtmögliche Sicherheit und Planung gilt die Änderung bereits für alle Reisen der Flotte, die im September starten und über den 30. September hinaus enden.“

Wer also Ende September mit „Mein Schiff“ losfährt und über den 30. hinaus reist, muss geboostert sein.


Mehr News zu „Mein Schiff“:


Wichtig ist aber auch zu sagen, dass es laut „Mein Schiff“ noch weitere Änderungen geben kann. Die Corona-Lage ist nach wie vor sehr dynamisch und wird gerade zum Herbst und Winter hin möglicherweise nochmal doller an Fahrt aufnehmen.

Alle genauen Infos zu den aktuellsten Impfregeln bei der Flotte findest du >>> hier.