„Mein Schiff“-Passagiere machen spektakuläre Beobachtung: „Aller guten Dinge sind drei“

Die „Mein Schiff 1“ in Kiel.
Die „Mein Schiff 1“ in Kiel.
Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE

Die „Mein Schiff“-Passagiere, die aktuell auf den beliebten Kanarischen Inseln unterwegs sind, haben ja ohnehin schon viel Glück: weil sie Urlaub machen, während die meisten Menschen zuhause sitzen. Sie hatten aber noch mehr Glück!

Eine Frau beobachtete im Wasser etwas Spektakuläres und konnte das Ganze mit ihrer Handykamera festhalten. Dabei scheint sie nicht die einzige „Mein Schiff“-Urlauberin gewesen zu sein, die diese krasse Entdeckung gemacht hat.

„Mein Schiff“-Passagiere machen spektakuläre Entdeckung im Wasser

Voller Freude teilte die Frau ein Video. Sie entdeckte nämlich einen Finnwal, der mehrmals aus dem Wasser auftauchte. „Aller guten Dinge sind drei. Der Finnwal von gestern“, schreibt sie unter ihrem Beitrag.

+++ Aida-Konzern mit den nächsten üblen Nachrichten – doch er macht eine hoffnungsvolle Ansage +++

In einer Facebook-Gruppe für „Mein Schiff“-Fans präsentierte sie stolz ihre Entdeckung. „Ein tolles Erlebnis, oder?“, möchte jemand wissen. Die Frau antwortet: „Einfach wunderbar.“

+++ Aida: An das, was vor 18 Jahren geschah, erinnern sich viele gerne zurück – „Meine große Schiffsliebe“ +++

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

„Mein Schiff“: „Ergreifendes Erlebnis“

Ein Kreuzfahrt-Fan kommentiert: „Auch wenn es weit weg ist – einfach ein tolles und ergreifendes Erlebnis. Als wir in der Karibik Wale gesehen haben, hat sich bei mir direkt ein Kloß im Hals breit gemacht.“

Die Frau scheint aber auch nicht die einzige gewesen zu sein, die den Finnwal gesehen hat. „Uns hat da vor einer Woche ebenfalls ein Wal begleitet“, erzählt ein Passagier.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Für alle Urlauber war das sicherlich ein unvergesslicher Moment.

Währenddessen musste eine Passagierin einige unschöne Sachen an Bord der „Mein Schiff“-Flotte erleben. Im Gespräch mit MOIN.DE packt sie aus, wie sich Deutsche an Bord benehmen. >>> Hier geht es zur Geschichte. (oa)