„Mein Schiff“: Besonderer Gast ist an Bord! Fans aus dem Häuschen – „Knaller!“

Mit Shows und Live-Acts unterhält die „Mein Schiff“-Flotte ihre Passagiere.
Mit Shows und Live-Acts unterhält die „Mein Schiff“-Flotte ihre Passagiere.
Foto: picture alliance / Markus Scholz/dpa | Markus Scholz

Passagiere auf der „Mein Schiff“ freuen sich nicht nur auf die Reiseziele, sondern auch auf die entspannende Zeit an Bord. Ob spektakuläre Ausblick vom Dampfer (MOIN.DE berichtete), Schlemmen im Restaurant oder Unterhaltungsshows – den Gästen wird ordentlich Programm geboten.

So beispielsweise auf der „Mein Schiff 1“. Hier ist kürzlich ein besonderer Gast an Bord gegangen, auf den sich die Fans enorm freuen.

„Mein Schiff“: Beliebte Künstlerin an Bord

Die bekannte Travestiekünstlerin Gina de l’Amore hat kürzlich angekündigt, wieder mit auf Reise zu gehen. „Heute geht es mal wieder aufs Schiff“, ließ sie ihre Fans bei Facebook am Sonntag wissen. Bereits im August ist die Sängerin auf der „Mein Schiff 3“ aufgetreten.

+++ Camping-Urlauber völlig baff, als dieser Promi mit seinem Luxus-Gefährt vorfährt – „Ist das noch Camping?“ +++

Eine Zeit „mit sensationellen Showmomenten, klasse Publikum, tollen Kollegen und grandiosen Menschen im Entertainment, hinter den Kulissen“, berichtete sie nach den sechs Wochen auf dem Dampfer. Die Passagiere waren offenbar genauso begeistert wie der Star selbst.

Unter dem Post sammelten sich damals bereits zahlreiche Herzchen und Kommentare wir „es war so schön“. Und auch die aktuelle Ankündigung der Entertainerin wird fleißig kommentiert. „Knaller“, „Sehr cool“ und „Hammer. Ein Engagement nach dem Nächsten“, heißt es von den Fans.

„Mein Schiff“: Beste Voraussetzungen für eine unvergessliche Reise

„Dann sehen wir uns“, freut sich eine Frau. „Bleib doch noch etwas länger“, fordert eine zweite Frau. „Hätten gerne mal wieder deine Show gesehen.“ Und ein Mann schreibt: „Vermissen dich auf der ,Mein Schiff 6’.“

--------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

--------------

Die Fangemeinde der „First Lady der Travestie“, wie sie auf der Seite von Tui Cruises bezeichnet wird, ist also voller Vorfreude. Beste Voraussetzungen für eine unvergessliche Reise. (lh)