Veröffentlicht inNorddeutschland

Nina Bott teilt erschütternde Aufnahmen – „Mir fehlen ein bisschen die Worte“

Nina Bott.jpg
„Eigentlich muss ich dazu auch gar nicht viel sagen“, sagt Nina Bott über das Video, das sie teilt. Foto: imago images / Klaus W. Schmidt

„Mir fehlen ein bisschen die Worte. Und eigentlich muss ich dazu auch gar nicht viel sagen.“ Mit diesen Sätzen beginnt Nina Bott ihre aktuelle Story auf Instagram.

„Ihr müsst nur nach oben wischen und euch die 15 Minuten Sendezeit ansehen, die Joko und Klaas sich bei ProSieben erkämpft haben“, sagt Nina Bott weiter.

Nina Bott macht auf Lage in Moria aufmerksam

Wer das macht, den erwarten erschütternde Aufnahmen von der Insel Lesbos. Nach dem Feuer in Griechenlands größtem Flüchtlingslager Moria sind Tausende Menschen obdachlos.

+++ Mecklenburg-Vorpommern: Widerliche Aktion! Unfassbar, was ein Syrer in seinem Garten finden musste! +++

Die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben 15 Minuten beste Sendezeit bei ProSieben genutzt, um Milad aus Moria berichten zu lassen. Bereits vor dem Brand hätten sie mit Bewohnern und Helfern des Camps in Kontakt gestanden, schreiben die Moderatoren auf Facebook.

„So haben wir auch Milad kennen gelernt. Er ist 21 Jahre alt und wohnt seit Januar in Moria. Er hat uns per Video-Call seine Geschichte erzählt. Vielleicht können diese 15 Minuten ein Stück dazu beitragen, dass zukünftig mehr Menschen Bescheid wissen, wenn man den Begriff Moria hört oder liest.“

Nina Bott: Szenen aus dem Lager

In dem Video sagt Milad, dass er aus Afghanistan komme. Dass er nach Lesbos gegangen sei, nennt er den größten Fehler seines Lebens. In dem Video berichtet von seiner gefährlichen Flucht.

+++ Nina Bott macht kurzen Prozess – „Heute gibt es…“ +++

Des Weiteren sind Aufnahmen vom verheerenden Brand im Flüchtlingslager Moria zu sehen, Flammen und Rauch. Die Blockade der Straße, Tränengaseinsätze von Polizisten und Kinder, die schreien und weinen. „Wir haben alles verloren“, sagt Milad.

Das Video kannst du dir >>> hier ansehen.

—————

Das ist Nina Bott:

  • Nina Bott wurde am 1. Januar 1978 in Hamburg geboren
  • Nina Bott ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin sowie Moderatorin
  • Bekannt wurde Nina Bott als „Cora Hinze“ in der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“
  • Seit 2012 ist Nina Bott mit dem Unternehmensberater Benjamin Baarz zusammen
  • Nina Bott hat drei Kinder: zwei Jungs und ein Mädchen und ist mit dem vierten Kind schwanger

—————

„Alle Geflüchteten auf dieser Insel brauchen eine Lösung. Wir brauchen eine Lösung für die Bedingungen hier, das Leid und den Schmerz der Menschen.“, sagt Milad. Er endet mit den Worten: „Kümmert euch um dieses Chaos!“

———————–

Weitere News aus Hamburg:

———————–

Am Ende des 15-minütigen Videos steht auf schwarzem Hintergrund die Frage: „Ist das Europa?“

Mehr zur Brandkatastrophe auf Lesbos kannst du >>> hier nachlesen. (kbm)