Norderney: Rollstuhlfahrerin am Strand in Not – was Jungs dann tun, sorgt für Aufsehen

Ein leerer Rollstuhl am Strand
Ein leerer Rollstuhl am Strand
Foto: imago

Gerade in aktuell schweren Zeiten spielen kleine Gesten der Freundlichkeit eine große Rolle. Eine Nachricht von der Insel Norderney sorgt bei vielen Menschen daher für große Begeisterung.

Eine ältere Frau hat sich voller Dankbarkeit an ihren Sohn gewandt. Ihm erzählte sie von einem Erlebnis am Strand von Norderney, das dieser nun mit der Öffentlichkeit geteilt und damit eine Welle der Freude ausgelöst hat.

Norderney: Frau steckt in einer Sandwehe fest

„Meine Mutter möchte sich ganz herzlich bei den tollen Jungen bedanken, die ihr heute am Nachmittag etwa auf Höhe des Toilettenhauses am Nordstrand mit ihren bloßen Händen halfen“, schreibt der Sohn in einer Facebook-Gruppe für Norderney.

Die ältere Frau war am Sonntag mit ihrem Rollstuhl am Strand in einer Sandwehe steckengeblieben. Dies blieb bei Jungen, die sich in der Nähe aufhielten, nicht unbemerkt und sie eilten der Frau sofort zu Hilfe. „Sie haben richtig geschuftet“, berichtete sie. Mit ihren Händen hätten sie eine Schneise durch den Sand gegraben und der Frau dabei geholfen auch durch die nächsten Sandwehen zu gelangen.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

„Meine Mutter rief mich direkt an und bat mich, öffentlich den jungen Helfern Dankeschön zu sagen und von ihrem freundlichen Verhalten zu berichten“, schreibt der Sohn.

+++ Norderney: Mann ist auf der Insel unterwegs und entdeckt dort plötzlich DAS +++

Norderney: Große Begeisterung bei Insel-Fans

Mit der Begeisterung, die der Post bei Facebook ausgelöst hat, haben Sohn und Mutter wohl nicht gerechnet. Mehr als 1.000 Menschen haben den Beitrag mit einem „Gefällt Mir“ versehen. Zahlreiche positive Kommentare finden sich darunter:

„Ein wunderschönes Beispiel wie einfach Menschlichkeit sein kann. Ein Wert, der in der aktuellen Zeit leider oftmals ein wenig zu kurz zu kommen scheint. Danke für diesen Lichtblick an den Verfasser der Zeilen - und natürlich dem unbekannten Helfer...!“, schreibt ein Mann. „Jungs, ihr seid wahre Ehrenmänner... Tolle Aktion“, lobt ein anderer. „Das tut in diesen Zeiten so gut so etwas Schönes zu lesen. Unbekannterweise ein fettes Danke an die Jungs“, kommentiert eine Frau.

-----------------------

Mehr News von der Nordsee:

-----------------------

Bleibt nur zu hoffen, dass sich auch andere ein Beispiel an den selbstlosen Jungen nehmen und Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, in Notlagen unterstützen. (mik)