Veröffentlicht inNorddeutschland

Nordsee: Frau teilt Foto von einer Küsten-Spezialität – es bewegt viele Menschen

Nordsee.jpg
Ein Fischkutter auf der Nordsee. (Symbolbild) Foto: imago images / Jochen Eckel

Monika Hennekes aus Düsseldorf besuchte 2004 zum ersten Mal Ostfriesland. Der Grund war eine Kegeltour. „Ich habe mich gleich verliebt“, erzählt sie MOIN.DE. Kurz danach war sie mit ihrem Mann dort – „und da war es auch um ihn geschehen.“ Besonders angetan hat es dem Ehepaar Norddeich, ein Stadtteil von Norden, direkt an der Nordsee-Küste, wo die Fähre nach Norderney ablegt.

Zwei Mal im Jahr fährt das Paar hin. Immer in die gleiche Ferienwohnung. Im Urlaub 2009 ist ein Bild entstanden, das Monika Hennekes in einer Facebook-Gruppe für Fans der Nordsee und Ostsee geteilt hat und das viele Reaktionen ausgelöst hat.

Nordsee: Krabbenbrötchen in Norddeich

Dabei zeigt das Bild nichts Außergewöhnliches – zumindest für Norddeutsche. Ein Krabbenbrötchen. „Das hätte ich jetzt auch gerne: Krabbenbrötchen in Norddeich“, hat Monika Hennekes zu dem Foto geschrieben.

+++ Nordsee: Sturm wütete über die Küste – hier tobte das Unwetter besonders heftig +++

Sie ist mit diesem Wunsch nicht allein. Keine 24 Stunden hat es gedauert, da hat das Foto über 500 Reaktionen ausgelöst und über 100 Kommentare.

In vielen heißt es kurz und schlicht: „lecker“. „Oh man, ist das gemein. So ein leckeres Krabbenbrötchen und ich komm nicht ran“, heißt es einem Kommentar. „Wäre auch gern am Meer“, in einem weiteren und: „Hmm, da werden Erinnerungen wach“, in einem dritten.

+++ Bremen: Friseure in ganz Deutschland dürfen wegen Corona nicht arbeiten – HIER schon +++

Monika Hennekes sagt zu MOIN.DE: „Wir lieben Krabben, oder wie der Ostfriese sagt ,Granat‘ und dementsprechend darf ein Krabbenbrötchen oder eine leckere Krabbensuppe nicht fehlen, wenn wir dort sind.“

Nordsee: Pandemie hat viele Urlaubspläne durchkreuzt

Dass sie das letzte Mal frische Krabben in Ostfriesland gegessen hat, ist jetzt allerdings schon ein bisschen her.

—————

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

—————

+++ Rügen: Polizei kontrolliert 18-Jährigen – was dann rauskommt, ist kaum zu glauben +++

Zuletzt im Oktober 2019. Im letzten Jahr seien sie leider nicht an der Nordsee gewesen. „Zum ersten Mal seit langer Zeit.“ Die Pandemie hat ihre Urlaubspläne durchkreuzt – so wie die vieler anderer.

Für Monika Hennekes sind die Aufenthalte am Meer jeweils mehr als Urlaub: „Ich bin lungenkrank und die gute, salzhaltige Nordseeluft fehlt mir sehr.“

————–

Mehr News von der Nordsee:

————–

Sie und ihr Mann hofften sehnsüchtig, dass es in diesem Jahr wieder klappt. Auch mit diesem Wunsch sind sie sicherlich nicht allein. (kbm)