Nordsee: In beliebtem Urlaubsort soll jetzt DAS entstehen – „Bitte nicht“

Cuxhaven an der Nordsee ist ein beliebter Urlaubsort.
Cuxhaven an der Nordsee ist ein beliebter Urlaubsort.
Foto: picture alliance/dpa

Der niedersächsische Küstenort Cuxhaven an der Nordsee zieht viele Urlauber an. Bald soll dort gebaut werden. Doch dabei handelt es sich nicht um eine Touristen-Attraktion.

Direkt an der Nordsee soll eine Abwrackwerft entstehen, wo alte Schiffe zerlegt werden. Das gefällt vielen Küsten-Fans überhaupt nicht!

Nordsee: Abwrackwerft in Cuxhaven geplant

Hinter dem Projekt steht das Bremer Unternehmen Leviathan, das sich derzeit mit der Umsetzung der Werft beschäftigt. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, wird die Werft im Juni vorgestellt.

+++ Norderney: Hässliche Schandflecken auf der Insel sollen weg! „Trist und grau am Straßenrand“ +++

Zunächst sollen vor allem Binnen- und Seeschiffe von 130 bis 180 Meter Länge abgewrackt werden, heißt es in der Zeitung. Später könnten größere Modelle folgen. Für die Startphase rechnen die Planer mit 20 neuen Jobs, später sollen rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

In aufwendigen Verfahren werden die Schiffe, deren Demontage viel Sondermüll abwirft, auseinander genommen. Der dabei gewonnene Stahl könnte in deutschen Betrieben wiederverwendet werden.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Nordsee: Kritik an neuer Werft im Urlaubsort

Auf Facebook regt sich unterdessen Widerstand gegen das Projekt. Unter einem Beitrag der „Cuxhavener Zeitung“ fürchten Menschen um das Image des Urlaubsortes. „Bitte nicht... Das wäre nicht gut für die Tier und Umwelt“, schreibt eine Frau.

„Allein die ganzen Schadstoffe in den Schiffen könnten Cuxhaven schnell nicht mehr als Urlaubsparadies gelten lassen“, schreibt ein Mann. „Da können dann ja die Urlaubsgäste selber mit abwracken“, kommentiert ein weiterer.

---------------

10 Reise-Tipps für die Nordsee:

  • Lütetsburg
  • Cuxhaven
  • Sankt Peter-Ording
  • Wattenmeer, zum Beispiel Neuwerk oder Nordstrand
  • Husum
  • Niedersachsens Küste: Neuharlingersiel, Dangast, Greetsiel
  • Festlandorte in Schleswig-Holstein, zum Beispiel Brunsbüttel
  • Ostfriesische Inseln
  • Sylt
  • Schleswig-Holsteins Nordsee-Inseln (Föhr, Amrum, Helgoland)

---------------

Es gibt aber auch Befürworter der Pläne: „Da vermutlich nicht an den Stränden von Döse, Duhnen und Sahlenburg abgewrackt wird und Cuxhaven durchaus über einen von unseren Besuchern nicht unbedingt bemerkten Industriehafen verfügt, sehe ich in diesem Punkt keinerlei Probleme“, kommentiert eine Frau.

-------------------

Mehr News von der Nordsee:

Sankt Peter-Ording: Menschen wollen endlich Klarheit! „Fragen wir uns schon seit Jahren“

Sylt: Wer diese irren Aufnahmen sieht, ahnt, was der Insel in diesem Jahr noch droht

Sylt: Mann muss ansehen, wie Insel-Institution plattgemacht wird! „Was ist bloß hier los?“

-------------------

„Super Sache, Cuxhaven als Tourismus-Stadt mit einer ökologischen Verantwortung, Abwracken nach Umweltschutz-Standards! Und nicht einfach weiter Sondermüll ins Ausland verfrachten“, meint ein Mann.

Wie es um die aktuellen Pläne für die Werft steht, wird sich dann Mitte Juni zeigen. (mik)