Nordsee-Inseln wollen wieder Gäste begrüßen – DAS könnte jetzt die Regel werden

Strandkörbe auf der Nordsee-Insel Langeoog
Strandkörbe auf der Nordsee-Insel Langeoog
Foto: picture alliance / Zoonar | Henrik Dolle

Urlaub an der Nordsee – das soll nicht nur in den Modellregionen in Schleswig-Holstein, sondern auch im Nachbarland Niedersachsen wieder möglich sein. Die Ostfriesischen Inseln haben der niedersächsischen Landesregierung ein Öffnungskonzept vorgelegt. Zu den Ostfriesischen Inseln zählen Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge.

Die Vorschläge zielen auf eine dauerhafte Öffnung des Tourismus bei gleichzeitiger Kontrolle des Infektionsgeschehens, hieß es in einer Pressemitteilung am Dienstag. Es beinhaltet alle touristischen Beherbergungs- sowie Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe und Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Nordsee-Inseln.

Nordsee: Im ersten Schritt nur Übernachtungsgäste

Im ersten Schritt soll es nur um den Übernachtungstourismus gehen, nicht um Tagesausflügler. Im Zentrum der Öffnungsstrategie steht ein Testkonzept, das neben den Gästen auch die Insulaner und Beschäftigten im Tourismus berücksichtigt.

+++ Norderney: Hier findet eine einzigartige Aktion statt – „Wir möchten die Insel zurückhaben“ +++

Übernachtungsgäste – und in der zweiten Öffnungsphase auch Tagesgäste – müssen bei der Anreise vom Festland einen negativen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test vorweisen. Andernfalls darf der Gast nicht auf die Insel kommen.

Das Pilotprojekt der sieben Inseln wurde mit wissenschaftlicher Begleitung ausgearbeitet. Und es sieht gleich mehrere Tests vor. Denn alle Gäste werden etwa 48 Stunden nach ihrer Anreise nochmals einem Antigen-Schnelltest unterzogen.

+++ Ferien in Schleswig-Holstein fast vorbei: Auf DAS müssen Schüler sich jetzt einstellen +++

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Erst nach dem zweiten Test ist die Nutzung aller touristischen Angebote möglich. Es werde eine digitale Lösung angestrebt, die personenbezogene Daten mit Testergebnissen und ihrer Gültigkeitsdauer verknüpft.

Nordsee: Auch Sylt macht sich Gedanken zu Tests

Da es sich um ein Pilotprojekt handeln, wäre denkbar, dass ein solches mehrteiliges Testverfahren auch für künftige Urlaube und womöglich ja auch Urlaubsregionen die Regel werden könnte. Einzigartig ist der Gedanke der Ostfriesischen Inseln nicht. Auch in Nordfriesland kam er schon auf.

+++ Strand: Was Jugendliche hier entdeckt haben, ist echt widerlich – und weist auf ein großes Problem hin +++

Nikolas Häckel, der alte und neue Bürgermeister von Sylt, hatte im Interview mit MOIN.DE Mitte März über Ideen auf der Insel gesprochen, wie Tests eingesetzt werden könnten. „Eine Idee ist auch, Gäste zu bitten, sich ein- bis zweimal pro Woche auf der Insel testen zu lassen. Eine weitere, in der Innen-Gastronomie nur dann Termine freizugeben, wenn ein negativer Test vorliegt“, sagte er damals.

Jetzt gehört die Nordsee-Insel Sylt als Teil des Kreises Nordfriesland zu einer von vier Modellregionen in Schleswig-Holstein, die schon bald wieder Urlaub ermöglichen wollen. Während der Startschuss in den anderen drei Regionen am 19. April fällt, soll es im Kreis Nordfriesland am 1. Mai losgehen.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Wie auch von den Ostfriesischen Inseln vorgesehen, soll die Öffnung in den vier Modellregionen unter wissenschaftlicher Beobachtungen erfolgen. Ausgebaute Testkapazitäten sowie die Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens spielen dabei ebenfalls eine große Rolle.

------------------------

Mehr News von der Nordsee:

------------------------

Auf Sylt sind jedoch nicht alle begeistert von diesen Plänen. Wenn auch überschaubar bislang, so regt sich doch Widerstand gegen die Öffnungspläne. Was es damit auf sich hat, erfährst du >>> hier. (kbm mit dpa)