Veröffentlicht inNorddeutschland

Nordsee/Langeoog: Beliebter Laden schließt seine Türen – doch es gibt einen Grund zum feiern

Nordsee

Diese 5 Strände musst du gesehen haben

Traurige Nachrichten – oder auch nicht. An der Nordsee-Insel Langeoog macht ein beliebter Laden in Kürze dicht. Doch das ist nichts Trauriges!

Was ist da los an der Nordsee auf Langeoog?

Nordsee: Inselrösterei Langeoog – das Kaffee-Highlight

Die ostfriesische Nordseeinsel Langeoog hat eine eigene Kaffeerösterei und diese erfreut sich großer Beliebtheit. Über 4.000 Menschen folgen ihr in den sozialen Medien.

Besucher können hier neben eigenem Kaffee auch eigenes Craft-Beer und außergewöhnliche Gin-Sorten probieren. Die „Langeooger Inselrösterei“ gehört deshalb schon lange nicht mehr zu den Geheimtipps auf der Insel. Doch in der kommenden Woche muss die Rösterei schließen.


Alles, was du über Ostfriesland wissen musst:

  • Region im äußersten Nordwesten von Deutschland
  • Sie besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden
  • Die ostfriesischen Inseln sind Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge
  • Etwa 467.000 Menschen leben hier (Stand: Dezember 2019)

Nordsee: Langeooger Inselrösterei schließt die Türen

In den sozialen Medien verkündet die „Inselrösterei“ die Nachricht. Ab Dienstag müssen sich die Kunden leider von der Rösterei verabschieden. Die erste gute Nachricht: Nur für zwei Tage wird der Shop geschlossen haben.


Mehr News von der Nordsee:


Dann die zweite gute Nachricht: Der Junior-Chef wird heiraten. Nach einer kurzen Pause am 13. und 14. September können Kunden am 15. September also wie gewohnt während der Öffnungszeiten Kaffee und Kuchen oder auch Gin genießen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Fans der Kaffeerösterei gratulieren dem Junior-Chef der Langeooger Inselrösterei im Netz. Endlich gibt es auf der Insel mal einen schönen Grund für eine Schließung, könnte man meinen.