Ostsee: Jetzt werden SIE zur Kasse gebeten! Neue Regelung sorgt für Empörung

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Bei einem Besuch an der Ostsee-Küste müssen Urlauber an vielen Orten Kurtaxe bezahlen. Von dem eingenommenen Geld werden Strände und Promenaden gereinigt, die Abgage soll also vor allem dem Erhalt der Umwelt dienen. Aber auch Kulturangebote und andere Touristen-Attraktionen werden damit finanziert.

Ausgenommen davon sind in der Regel Kinder oder Menschen mit einer schweren Behinderung. Vielerorts befreit von der Kurtaxe sind auch ihre jeweiligen Begleitpersonen. So war es auch in den beliebten Ostsee-Orten auf der Insel Rügen – bis jetzt.

Ostsee: Rügen-Orte weiten Kurtaxe aus

Denn einige Urlaubsziele haben nun drastische Maßnahmen ergriffen und kassieren ordentlich ab. Wie die „Ostsee-Zeitung“ berichtet, erhebt Binz auf Rügen in diesem Jahr auch Kurtaxe für Begleitpersonen. Noch drastischer ist der Ort Sellin: Hier müssen auch Menschen mit Schwerbehinderung Abgaben zahlen.

+++ Bremen: Mutter verschwindet mit Baby aus Klinik – unglaublich, was sie dem Kind angetan haben soll +++

Einer Mutter aus Niedersachsen, die mit ihrer Tochter regelmäßig auf die Insel fährt, stößt das sauer auf: „Dieses Jahr aber ist das erste Jahr, in dem ich Kurtaxe bezahlen muss. Das finde ich nicht in Ordnung. Bisher bin ich als Begleitperson meiner behinderten Tochter immer davon befreit gewesen“, zitiert die „OZ“ die 73-Jährige.

---------------

10 Reise-Tipps für die Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Auch bei Facebook sorgt diese Entscheidung bei Insel-Fans für Ärger. „Schämt euch“, schreibt etwa eine Frau. „Na dann ist Rügen für mich halt gestrichen“, kommentiert eine weitere. Doch es gibt auch andere Meinungen: „Ich sitze selber im Rolli und was die Kurtaxe betrifft, bin ich auch dafür einen Beitrag zu leisten. Nehme ja auch die Dienste der jeweiligen Gemeinde in Anspruch“, schreibt ein Mann.

+++ Rügen: Wohnmobil in Flammen! Feuerwehr kann Schlimmstes verhindern +++

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Der zuständige Tourismusdirektor betonte, es sei eine schwere Entscheidung gewesen, dennoch habe die Gemeinde, die die Kosten für die Befreiung aus dem Haushalt finanziert, diesen Schritt beschlossen. „In der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie ist die Frage irgendwann, was sich eine Gemeinde leisten kann und was nicht“, so Kai Gardeja gegenüber der Zeitung.

+++ Sylt: Insulaner stinksauer wegen IHNEN – „Ohne Rücksicht auf Verluste“ +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Ostsee: In Sellin ist es am teuersten

Nach eigenen Angaben habe die Gemeinde Binz im Jahr 2020 etwa 1,2 Millionen Euro für die Befreiung von der Kurtaxe bezahlt. Bürgermeister und Gemeindevertretung wollen sich die Entscheidung jedoch noch einmal anschauen. Ob die Ausweitung der Kurtaxe wieder zurück gezogen wird, ist fraglich.

--------------

Mehr News von der Ostsee:

--------------

Auf Rügen regelt jeder Ort seine Kurabgaben selbst. In Sellin etwa ist es am teuersten. Hier müssen Besucher 3,50 Euro pro Tag zahlen. Auch Menschen mit Behinderung werden zur Kasse gebeten. Für sie kostet des Aufenthalt 2,60 Euro am Tag.

In Baabe hingegen sind Menschen mit Behinderung und Begleitpersonen von der Kurtaxe befreit. Für alle anderen berechnet der Ort 2 Euro am Tag. (mik)

Ärger auf der Ostsee-Insel Fehmarn

Ärger gibt es auch auf der Ostsee-Insel Fehmarn. Eine Einheimische ist genervt – bei DIESEM Anblick <<.