Ostsee: Mann entblößt sich vor Frau am Strand – dann kommt Ekelhaftes ans Licht

Am Ostsee-Strand hatte eine Frau eine widerliche Begegnung (Symbolbild).
Am Ostsee-Strand hatte eine Frau eine widerliche Begegnung (Symbolbild).
Foto: picture alliance / WRIGHT/RelaXimages & IMAGO / Müller-Stauffenberg

Widerlicher Vorfall an der Ostsee!

Am späten Abend des 15. Juli tritt ein bislang unbekannter Mann aus der Düne in Dassow / Pötenitz und entblößt sich in Gegenwart einer Frau. Es sei zwischen den Strandaufgängen 2 und 3 passiert, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Polizei. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art hier an der Ostsee.

Ostsee: Noch widerlicherer Vorfall vor einem Jahr

Im aktuellen Fall wird der Exibitionist wie folgt beschrieben: Er soll ca. 40 bis 50 Jahre alt und ca. 175 Zentimeter groß sein, eine normale Statur, kurze blonde Haare und eine behaarte Brust haben. Außerdem sei er Rechtshänder. Mit Hilfe der Geschädigten wurde ein Phantombild angefertigt.

+++ Nordsee: 20-Jähriger setzt Notruf ab – doch für ihn kommt jede Hilfe zu spät +++

Bereits im vergangen Jahr, am 6. Juli 2020 kam am frühen Abend ebenfalls ein Mann aus dem Dünenbereich. Damals befriedigte er sich sogar in Gegenwart einer Frau. Der Vorfall hat sich laut Polizei im Bereich Dassow / Barendorf am Strand.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Folgende Personenbeschreibung wurde damals von der Geschädigten abgegeben: Der Mann soll ca. 45 Jahre und ca. 175 Zentimeter groß sein, eine normale Statur mit Bauchansatz und kurze, lichte blonde Haare haben. Er habe keine Brille getragen und weder einen Bart, noch ein Tattoo gehabt.

Gleicher Täter an der Ostsee?

Aufgrund der Übereinstimmungen in den Personenbeschreibungen schließt die Polizei nicht aus, dass es sich bei den Vorfällen um ein und demselben Täter handeln könnte. Aufgrund der Tatzeiten kann es sich um einen Urlauber, aber auch um einen ortsansässigen Täter handeln.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Die Polizei bittet um Unterstützung zu nachfolgenden Fragen:

  • Wo und wann sind Personen, die dem Phantombild ähnlich sehen, im Bereich Dassow, Pötenitz, Barendorf in Erscheinung getreten?
  • Gab es weitere Hinweise auf exhibitionistische Handlungen in diesem Bereich, die nicht angezeigt wurden?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038 208 / 888 – 22 22, über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mk)