Ostsee: Mann mit Segelboot unterwegs – am Ende sitzt er HIER fest!

Ein Seenotretter bei Löscharbeiten an der brennenden Segelyacht in der Ostsee.
Ein Seenotretter bei Löscharbeiten an der brennenden Segelyacht in der Ostsee.
Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Nachteinsatz für die Seenotretter auf der Ostsee!

Am Freitag war eine Segelyacht zwischen Zingst und Hiddensee auf der Ostsee in Brand geraten und gesunken. Für den Skipper, der alleine gesegelt war, nahm die Geschichte zum Glück ein gutes Ende: Weil er sich gerade noch rechtzeitig an einen besonderen Ort retten konnte.

Ostsee: Er steuerte auf die Insel Bock zu

Der Skipper hatte Hydraulikprobleme bemerkt an der etwa elf Meter langen Segelyacht. Er steuerte daher auf die Insel Bock zu – eine kleine unbewohnte Insel, die zwischen der Ostspitze der Halbinsel Zingst und der Südspitze der Insel Hiddensee liegt.

+++ Schleswig Holstein: Tierischer Einsatz! Erst als Feuerwehrmänner DAS machen, haben sie Erfolg +++

Das war seine Rettung. Denn als er das Boot am Anleger festgemacht und verlassen hatte, bemerkte er Feuer an Bord. Gegen 22 Uhr ging sein Alarm bei den Seenotrettern ein. Es sollte nicht sein einziger bleiben.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Wie die Seenotretter mitteilen, meldete sich der Mann etwa 20 Minuten später erneut. Das Feuer hatte sich derart schnell an Bord ausgebreitet, dass inzwischen die Festmacherleinen verbrannt waren. Das Boot trieb in den Schilfgürtel der Insel.

Ostsee: Segelyacht bereits in Vollbrand

Kurz darauf traf ein Schlauchboot der Wasserschutzpolizei auf der Insel ein. Die Polizisten nahmen den Skipper an Bord und brachten ihn nach Barhöft.

Als die Seenotretter und das Feuerwehrboot wenig später vor Ort waren, stand die Segelyacht bereits in Vollbrand und drohte auseinanderzubrechen.

---------------

Weitere News von der Ostsee:

---------------

Seenotretter und Feuerwehrleute konzentrierten sich darauf, den Steg zu sichern. Das Segelboot versank nach und nach vor der Insel. (kbm)

+++ Schleswig-Holstein: Radfahrerin hat Begegnung mit vier Chihuahuas – und muss schwer verletzt ins Krankenhaus +++