Ostsee: Spektakuläre Szene über dem Meer sorgt für Aufregung – es passiert immer wieder

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Viel los am Himmel und an Land in dieser Woche an der Ostsee. Dort hatte es vor einigen Tagen erst heftige Hagelschauer gegeben, zudem erblickte ein Fotograf seltene Mammatus-Wolken. Sie sehen aus wie aneinandergereihte, hängende Beutel und sind ein seltenes Phänomen, das sich nicht oft beobachten lässt. Großes Glück muss man dafür haben (hier mehr dazu).

„Hab ich mich gefreut! Die waren dann aber auch schnell wieder weg. Die sind so selten, dass ich noch nie ein richtiges schönes ausgeprägtes Wolkenbild davon gesehen habe“, schreibt der Fotograf an der Ostsee zu seinen Fotos. Und jetzt kam es wieder zu besonderen Beobachtungen am Meer.

Wirbel über der Ostsee

Direkt neben Rügen, bei Stralsund, wurde am Mittwoch (1. Juni) eine Trichterwolke gesichtet.

Ein Video zeigt, wie sich die Trichterwolke über dem Wasser zusammenbraut. Ein kleiner, sichtbarer Wirbel schwebt über die Oberfläche und wird nach oben hin kräftiger. Auch am Himmel befindet sich zeitgleich ein kleiner dunkler Trichter, der dann mit der Zeit stärker wurde. Dazwischen allerdings ist nichts sichtbar, weswegen die Vermutung Trichterwolke naheliegt.

+++ Ostsee: Skandal auf der Insel Hiddensee! Schuld ist das 9-Euro-Ticket +++

Möglicherweise handelte es sich aber auch um einen Tornado, also durchgängigen Wirbel, dessen mittlerer Teil durch das bloße Auge nur nicht sichtbar war.

Die „Tornadoliste“ klassifiziert das Naturphänomen aktuell noch unter dem Verdacht einer Trichterwolke. Weitere Bilder zeigen diese in ihrer vollen Pracht.

Eine der Augenzeugen schreibt, er habe die Aufnahme um 13.24 Uhr gemacht. Stellenweise war es in der Region auch wieder zu Unwettern gekommen.

+++ Schwerin: Mann parkt sein Auto – was er darin zurücklässt, bringt ihm eine Anzeige ein +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Immer wieder Vorfälle an der Ostsee

Dass das Wetter am Mittwoch bei Rügen und Stralsund an der Ostsee wieder kritisch werden könnte, hatten Prognosen zuvor bereits angekündigt.

Erst am Samstag (30. Mai), wurde ein kleiner Tornado auf dem Greiswalder Bodden bei Lubmin gesichtet. Vergleichbare Fälle gibt es dort an der Ostsee regelmäßig, meist bleiben diese über dem Wasser und richten keinen Schaden an Land an.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

In den nächsten Tagen sollen die Temperaturen auf Rügen am Tag regelmäßig über 20 Grad liegen, Unwetter oder starke Regenfälle sind bislang nicht zu erwarten. (rg)