Ostsee: Warnung! Diese Gefahr kommt auf die Küste zu

Für die Ostsee rückt die Sturm-Saison immer näher.
Für die Ostsee rückt die Sturm-Saison immer näher.
Foto: imago images/Hartenfelser

Der Winter naht und für die Küste der Ostsee rückt die Sturm-Saison immer näher.

Zwar ist die Lage an der Ostsee seit dem verheerenden Sturmtief „Gisela“ verhältnismäßig ruhig, doch in der Nacht zum Mittwoch könnte sich das ändern.

Ostsee: Heftiger Wand am Dienstag

Bereits tagsüber kündigt sich ein heftiger Wind an: Aus Südwest bis West wehen bereits bis in den Nachmittag hinein Böen von bis zu 55 km/h. An exponierten Küstenabschnitten könnte der Wind sogar bis zu 70 km/h erreichen.

+++ Ostsee: Touristen sind verunsichert – hier herrschte schon am Wochenende gähnende Leere +++

Im Laufe des Nachmittags schwächen sich die Böen dann erst einmal ab. Doch der Schein trügt: In der Nacht geht es noch einmal richtig los.

Sonne und Wolken an der Ostsee

Erneut ziehen Windböen und in exponierten Lagen Sturmböen von bis zu 70 km/h auf! Am Mittwoch entspannt sich das Wetter wieder.

Gelegentlich kommen laut dem Deutschen Wetterdienst noch Windböen auf, ansonsten ist „schwacher bis mäßiger, im Küstenbereich teil frischer“ Wind zu erwarten.

-------------

Mehr News von der Küste:

Usedom: Corona-Ausbruch an sensiblem Ort – Insel reagiert drastisch

Ostsee: Drama vor der Küste! Ein Mann hört Hilferufe und sieht ein schwaches Licht – gerade noch rechtzeitig

Ostsee: Urlauberin hat große Angst – und wird dafür heftig kritisiert! „So ein Schwachsinn“

-------------

Außerdem sind an der Küsten einzelne Schauer vorhergesagt, ansonsten bleibt es jedoch trocken bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen steigen auf bis zu elf Grad. (lh)