„Rote Rosen“: ER geht! Schmerzhafter Abschied aus der Serie – aber die ARD verrät eine Überraschung

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

Rote Rosen ist eine der am längsten laufenden Telenovelas im deutschen Fernsehen.

Beschreibung anzeigen

Drama in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“: In Folge 3.585 gab es einen Schock für die Zuschauer. Eine schöne Liebesgeschichte fand ihr Ende.

Doch das Set der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ hat den Zuschauern nicht alles verraten. MOIN.DE erfuhr ein Detail, welches sicherlich viele Zuschauer durchatmen lässt.

„Rote Rosen“: Dieser Abschied fällt den Zuschauern schwer

In der aktuellen Folge vom Dienstag gab es Tränen in der Serie und vor dem Fernseher: Philip (Marc Schöttner) sitzt auf seinem Bett neben seinen Koffern. Er hat feuchte Augen und erinnert sich an die schöne Zeit mit Carla (Maria Fuchs).

+++ „Rote Rosen“: Neue Staffel ist gestartet – Zuschauer sind sofort ordentlich auf Zündung +++

Doch diese Liebesgeschichte hat nun ein Ende gefunden. Philip hat sich entschieden, die Stadt zu verlassen. „Danke für die inspirierende und wunderschöne Zeit. Aber die ist nun vorbei. Es ist die Zeit für etwas Neues“, schreibt er in seinem Abschiedbrief an Carla.

Der Brief rührt sie und lässt ihre Augen tränen. „Ich werde ihn vermissen“, sagt Carla. Ebenso geht es vielen „Rote Rosen“-Zuschauern, die ihre Trauer und ihre Tränen in den sozialen Netzwerken ausdrücken.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

„Rote Rosen“-Fans sind traurig

In einer Fangruppe auf Facebook bedauern die Zuschauer den Abschied von Philip. Viele Fans finden es schade, dass sie ihn nicht mehr sehen werden und seine on/off-Liebesgeschichte mit Carla nun ungültig vorbei ist. „Och man, ist er tatsächlich weg? Jetzt, wo ich ihn so richtig toll finde! Ich bin sehr überrascht und wusste gar nicht, dass er aufhört. Sehr, sehr schade“, heißt es in einem Kommentar.

Philip wollte das Gefühl nicht haben, sich vor seiner Ex rechtfertigen zu müssen. Nachdem er sich mit einem kleinen Flirt mit Anette ablenken wollte und dabei von Carla erwischt wurde. Deswegen traf er die Entscheidung Lüneburg für immer zu verlassen.

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

---------------

Aber ist das wirklich das endgültige Ende? MOIN.DE hat bei der ARD nachgefragt. Eine konkrete Auskunft über den Verlauf der Geschichte von Philip könne man nicht nennen. „Aber so viel sei verraten: Marc Schöttner dreht aktuell noch in Lüneburg“, sagte ein Sprecher.

Der Abschied ist wahrscheinlich nur für eine bestimmte Zeit, dann wird Philip irgendwann wieder nach Lüneburg zurückkehren.

Die komplette Folge vom Dienstag findet ihr >>> hier in der ARD-Mediathek. (mae)