„Rote Rosen“: Diese Darstellerin bringt Fans auf die Palme – „Unerträglich“

Eine Darstellerin hat es aktuell nicht leicht bei der Fan-Gemeinde von „Rote Rosen“. (Archivbild)
Eine Darstellerin hat es aktuell nicht leicht bei der Fan-Gemeinde von „Rote Rosen“. (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa | Michael Behns

Bei „Rote Rosen“ schmecken die Schinkennudeln nicht mehr – und das ist nur der Bodensatz eines Dramas, das sich aktuell rund um ein Paar in der beliebten Daily-Soap aus Lüneburg entspinnt.

Vor allem eine Darstellerin sorgt für Fassungslosigkeit unter den Fans von „Rote Rosen“. Denn nicht nur von der schmackhaften Weizenkost will sie nichts wissen – wie sie mit einem Rosenkavalier in Lüneburg umspringt, lässt Zuschauer vor Wut fast platzen!

„Rote Rosen“: Diese Darstellerin soll gehen

Unentschlossen, sprunghaft und zickig ist sie, die Tina. Katja Frenzel liebt und hasst sich in ihrer Rolle aktuell mit ihrem Ben (Michael Meziani) durch den Garten der Liebe in der ARD-Daily-Soap. Doch der ist mehr als dornig: Denn eigentlich war sie mit ihm schon fertig, Ben hatte ein paar Schmetterlinge zu viel im Bauch – bei einer anderen.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

In der neuen Episode von „Rote Rosen“ ist Tina allerdings erneut verzückt von seinem Äußeren, einen tollen Vater für den Nachwuchs gibt er auch. Liebhaber der Reihe können der neu entflammten Liebelei in Lüneburg allerdings so gar nichts abgewinnen.

+++ „Rote Rosen“: Fans reicht es! DESHALB wenden sich viele jetzt ab – „Macht keine Freude mehr“ +++

Die ganze Geschichte (Ehe) der beiden solle beendet werden, da sind sich Fans sicher. In den sozialen Netzwerken entbrennen heftige Debatten, sogar der Rausschmiss von Tina wird gefordert.

„Rote Rosen“: Eine ungesunde Ehe

„Ich mochte Tina noch nie“ ist ein Kommentar auf Facebook, der reichlich Zustimmung erntet. Schon ihr Debüt in Lüneburg scheint vielen in grausiger Erinnerung, und es wurde noch schlimmer: Neben den Zuschauern hatten Feuerwehrmänner, Merles, Torbens und eigentlich ganz Lüneburg unter ihr zu leiden.

+++ „Rote Rosen“: Dieses Comeback lässt Freude aufkommen – „Beste Nachricht“ +++

Zu voller Blüte kommt die Abneigung gegen die Darstellerin in ihrer Rolle als Tina nun wegen der Beziehung zu Ben, die nicht gesund scheint: Ewig kritisiere sie den guten Ben, wegen halbleerer Kaffeetassen, den Schinkennudeln, wegen eigentlich allem, heißt es.

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

---------------

„Normaler Weise geht so eine Ehe nie gut. Ben sollte gehen“ lautet die Analyse einer Zuschauerin und findet viel Anklang. Und auch viele andere Fans lassen kein gutes Blatt an der Neben-Rose: „Tina ist anstrengend. Das nervt total“, „Tina sollte gehen. Ben kann trotzdem ein guter Vater sein.“ und „Tina solte ruhiger werden, sonst vergrault sie Ben“ sind einschlägige Kommentare zur neuen Folge.

+++ Ostsee: Urlaub über Ostern? Diese Preise könnten jetzt abschrecken +++

„Rote Rosen“: Die Emotionen kochen weiter hoch

Einen Hoffnungsschimmer wollen einige Zuschauer allerdings auch bemerkt haben – denn Ben hat sich bereits zur Wehr gesetzt, Tina Kontra gegeben und ein klärendes Gespräch gab es auch. Eine Zuschauerin ist sich sicher: „Vielleicht hat Tina das auch gefehlt, dass Ben mal so richtig ausrastet, man will ja schliesslich kein Weichei als Mann“.

Was genau Tina alias Katja Frenzel bewegt, wird vielleicht die Zukunft zeigen. Mit ihren Auftritten als „Zicke“ und „ewig Keifende“ ist die Darstellerin in ihrer Rolle momentan für viele „unerträglich“. Michael Meziani als Ben schwebt jedenfalls im siebten Himmel – sollten die Fans von „Rote Rosen“ recht behalten, aber wohl nur bis zur nächsten Portion Schinkennudeln. (wip)