„Rote Rosen“: Romantische Szene mit Astrid und Alex – aber DIESE Sache passt den Fans überhaupt nicht! „So extrem“

„Rote Rosen“: Eine Szene zwischen Astrid und Alex gefällt vielen Fans gar nicht...
„Rote Rosen“: Eine Szene zwischen Astrid und Alex gefällt vielen Fans gar nicht...
Foto: ARD/Nicole Manthey

Diese Sache passt vielen Fans von „Rote Rosen“ so gar nicht! Dabei sind die Szenen doch eigentlich super romantisch...

Astrid und Alex aus „Rote Rosen“ am Ostsee-Strand. Frisch verlobt. Szenen von hinter den Kulissen, wie es auf der Facebook-Seite der ARD-Telenovela heißt.

„Rote Rosen“: Ist sich das Liebespaar nicht nah genug?

Astrid und Alex liegen nebeneinander im Sand, sie liegen sich im Sand gegenüber, sie stehen nebeneinander am Strand. Aber eben nicht nah genug!

++ „Rote Rosen“: Traumhochzeit in der Serie! Doch es kommt zu einem bösen Zwischenfall ++

Zumindest, wenn es nach einigen Fans geht. „Es wäre doch wirklich viel romantischer gewesen mit küssen und umarmen wie es in Wirklichkeit auch wäre. Schade“, schreibt eine Frau in den Kommentaren. „Nicht mal eine Umarmung zur Verlobung“, empört sich eine andere und erhält dafür viel Zustimmung.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela steht bei „Rote Rosen“ eine Frau im Alter von Mitte vierzig im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Insgesamt 17 Staffeln von „Rote Rosen“ gibt es mittlerweile, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

„Es ist schlimm zu sehen, dass ein Paar sich nicht umarmen oder küssen kann“, findet ein Fan.

Darsteller von „Rote Rosen“ müssen wegen Corona Abstand halten

Wegen Corona müssen die Darsteller am Set Abstand halten. Küsse oder Umarmungen liegen aktuell nicht drin.

++ „Rote Rosen“: DIESER Schauspieler ist ganz neu dabei – und verrät ein irres Detail aus seinem Lebenslauf ++

Eine Frau hat dazu folgende Meinung: „Es ist sehr, sehr spürbar und bringt einem richtige Gefühle nicht mehr rüber. Es ist aber leider nur bei dieser Serie so extrem.“ Das sehen andere ganz genauso.

Eine Frau meint, sie schaue auch „Sturm der Liebe“ und da werde geküsst und gedrückt. „Ich finde, die Rosen übertreiben es.“ Es sei alles so verkrampft.

Andere Fans von „Rote Rosen“ haben Verständnis

Doch nicht alle Fans sehen die Sache so negativ. In einigen Kommentaren wird auch Verständnis für die Lage ausgedrückt. „Die Abstandsregeln sind nunmal da. Ich liebe meine Roten Rosen“, schreibt eine Frau.

-----------------

Weitere News aus dem Norden:

-----------------

Und eine andere findet resolut: „Meine Güte, wir leben in Zeiten von Corona. Jetzt lasst Mal die Kirche im Dorf! Immer wieder dieses Mimimi. Lasst es doch mal gut sein. Sie dürfen sich weder küssen noch umarmen. Punkt!“

Die Fans werden sich wohl weiter uneins sein. Punkt. (kbm)