Veröffentlicht inNorddeutschland

Rügen: Eine Aufnahme vom Strand macht manchen Angst – „Gruselig“

Rügen.jpg
Manche finden es gruselig, was sie auf einem Strandfoto von Rügen bei Facebook gesehen haben. (Symbolbild) Foto: imago images / STAR-MEDIA

Reisen sind zurzeit nicht möglich. Das Land befindet sich im Lockdown. Das Coronavirus soll sich nicht noch weiter ausbreiten. Da denken Menschen in den sozialen Netzwerken gerne an vergangene Urlaube am Meer zurück, an der Nordsee und an der Ostsee, auf den ostfriesischen Inseln genauso wie auf Rügen oder Usedom.

Zudem freuen sich Urlauber, die gerade nicht auf ihre Lieblingsinseln reisen können über Fotos, die Einheimische schießen und teilen. So bekommen sie einen Eindruck davon, was sich gerade an der Küste abspielt und können zumindest mit Bildern reisen. Doch ein Foto, das ein Mann in einer Gruppe von Rügen-Fans geteilt hat, wirkt auf einige eher beängstigend.

Rügen: Knorriges Strandgut

Es ist ein kunstvolles Bild, aufgenommen in Schwarz-Weiß. Es zeigt Gehölz, knorriges Strandgut. Gemäß den Bildbeschreibungen wurde das Foto an der Steilküste von Rügen aufgenommen.

+++ Lübeck: Dieses Bild sorgt für Empörung – „Sowas Assiges“ +++

Der Fotograf ist nah ran, der hölzerne Haufen wirkt groß. „Wirrwarr“, steht neben dem Bild. Das beschreibt es gut.

Der Verfasser des Beitrags schreibt, dass es sich um die Wurzel eines Baumes handelt. Manche sehen auf dem Bild aber erstmal etwas ganz anderes.

—————

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

—————

„Auf den ersten Blick waren das Knochen für mich“, heißt es in einem Kommentar. „Dachte, wäre eine Knochenhaufen“, in einem anderen. Oder sogar: „Auf den ersten Blick habe ich Leichen gesehen.“

+++ Ostsee: Pläne gegen Touristen? Diese drastische Maßnahme stößt auf heftigen Widerstand +++

Auf den Kommentar: „Das Foto sieht ein bisschen gruselig aus“, antwortet der Mann, der das Bild geteilt hat: „Der Grusel spielt sich immer nur im Kopf des Betrachters ab.“

—————

Mehr News von der Ostsee:

—————

Als eine Frau kürzlich ein Bild von einem Nordseeurlaub teilte, löste sie dabei bei vielen eine große Sehnsucht aus. Vielen lief geradezu das Wasser im Mund zusammen. Was auf dem Bild zu sehen war, erfährst du >>> hier.