Rügen: Mann will Straße überqueren – es kommt zu einem folgenschweren Unfall

Auf Rügen ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen (Symbolbild)
Auf Rügen ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61

Auf der Insel Rügen hat sich am Sonntagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein 66-jähriger Mann wollte gegen 12.40 Uhr mit seinem E-Bike die Bundesstraße 96 zwischen Bergen und Lietzow auf Rügen überqueren, als sich ein Auto näherte.

Rügen: Skoda kollidiert mit E-Bike-Fahrer

In dem Skoda saß ein 70-jähriger Fahrer, dem es nicht mehr gelang, rechtzeitig zu bremsen. So stieß das Auto mit dem E-Bike zusammen.

+++ Landtagswahl MV: Umfrage-Hammer! DIESE Partei stürzt ab – AfD legt zu +++

Die alarmierte Notarzt leitete umgehend Reanimationsmaßnahmen ein. Dennoch verstarb der 66-Jährige noch an der Unfallstelle, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg mitteilte.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Rügen: Autofahrer erleidet Schock

Der 70-jährige Autofahrer erlitt einen Schock und wurde vor Ort von einem Rettungsteam behandelt. Ein Guterachter machte sich auf Anweisung der Staatsanwaltschaft ein Bild von der Unfallstelle.

--------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

--------------

Die Bundesstraße 96 wurde während der Unfallaufnahme für drei Stunden voll gesperrt.

Auf Rügen erinnern sich die Menschen in diesen Tagen an einen besonders schlimmen Verkehrsunfall zurück, der sich vor 16 Jahren auf der Insel ereignet hat. Vier junge Erwachsene verloren ihr Leben. Wie sich Menschen auf der Insel heute an die Tragödie erinnern, erfährst du >>> hier. (mik)