Veröffentlicht inNorddeutschland

Rügen: Mega-Ansturm auf die Insel! Aber hier gibt es noch freie Betten

Rügen: Mega-Ansturm auf die Insel! Aber hier gibt es noch freie Betten

Rügen.jpg
u00a9 picture alliance / Jens Koehler

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Ostern steht vor der Tür. Für die Ostsee-Insel Rügen bedeutet das: Der Saisonauftakt steht kurz bevor.

Nach zwei Jahren mit Corona soll es nun einen riesigen Ansturm auf die Insel geben. Freie Betten gibt es auf Rügen vereinzelt aber trotzdem noch. Wer noch plant auf die Ostsee-Insel zu fahren, der sollte sich mit dem buchen beeilen und bei nachfolgenden Orten vorbeischauen.

Rügen: Großer Ansturm auf die Insel!

Landesweit rechne die Tourismusbranche mit rund 300.000 Urlaubern zu Ostern. Auf Rügen macht sich das jetzt schon bemerkbar, denn einige Pensionen und Hotels sind bereits ausgebucht.

+++ Gosch auf Sylt: Langjährige Gäste haben es satt – „Schlimm“ +++

„Wir sind jetzt schon voll“, erzählt das Hotel Bernstein in Sellin der „Ostsee Zeitung“. Vor der Pandemie sei das Hotel zu den Osterferien nie komplett belegt gewesen, „aber die Gäste sind offenbar regelrecht ausgehungert nach einer Ferienreise.“

—————

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 70.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

—————

Hier gibt es noch Zimmer auf Rügen

Das ist anscheinend tatsächlich der Fall, denn auch weitere Hotels seien bereits jetzt schon gut ausgelastet und glauben, die Nachfrage sei „gefühlt größer als vor der Pandemie“.

+++ Fehmarn: Mit dieser Idee wollte die Insel Geld mit Urlaubern machen – aber ein Gericht verhindert es! +++

Trotz der guten Auslastung gibt es aber noch freie Betten. Die „OZ“ verrät, dass einige Hotels zwar jetzt schon ausgelastet seien, viele dennoch weitere freie Kapazitäten hätten. So habe die Aquamaris Strandresidenz in Juliusruh, ebenso wie das Travel Charme Nordperd in Göhren, noch freie Betten.

+++ Norderney: Irre Maßnahme auf der Insel – was Polizisten hier tun, hat keiner erwartet +++

Jetzt steht dem Rügen-Urlaub nichts mehr im Weg – oder doch?

Urlauber, die für Ostern noch auf die Insel wollen, haben also noch eine Chance auf eine Unterkunft. Zu lange zögern sollten sie mit dem Buchen jetzt aber wohl nicht mehr, da die Zimmer bei so einer hohen Nachfrage vermutlich nicht mehr lange frei bleiben werden.

+++ Ostsee: Was ein Mann im Wasser entdeckt, sorgt für Aufsehen – „Wahnsinn“ +++

Die Corona-Pandemie hat die Menschen allem Anschein nach hungrig nach einem Strandurlaub gemacht. Doch eben diese Pandemie könnte Reisenden vielleicht noch einen Strich durch die Rechnung machen.

—————

Mehr News von Rügen:

—————

Versaut Corona den Rügen-Urlaub?

Mecklenburg-Vorpommern hat die Corona-Maßnahmen bis zum 27. April verlängert, weil das Bundesland mit einer aktuellen sieben Tage Inzidenz von 2.367 deutschlandweit die höchsten Corona-Zahlen verbucht.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Lage nicht verschlechtert, damit keine weiteren Maßnahmen Inkrafttreten, die den Ostsee-Urlaub zu Ostern erschweren oder gar ganz ins Wasser fallen lassen würden. (fk)