Rügen: Was Unbekannte hier angerichtet haben, macht Insel-Fans sauer! „Was für Idioten“

Auf Rügen sorgten Unbekannte für Empörung. (Symbolbilder)
Auf Rügen sorgten Unbekannte für Empörung. (Symbolbilder)
Foto: imago images (Montage MOIN.DE)

Auch an wunderschönen Orten wie auf der Insel Rügen gibt es ein paar rücksichtslose Menschen.

Und die sorgten jetzt bei vielen Rügen-Fans für Empörung.

Rügen: Was Unbekannte hier angerichtet haben, macht viele Insel-Fans sauer

Auf Facebook veröffentlichte Maik Schwebke, Stellvertretender Vorsitzender beim Modellbahnclub Sassnitz e.V. und Mitarbeiter bei der Rügenschen Bäderbahn, ein Foto. Darauf zu sehen: ein Triebwagen, der mit Graffiti beschmiert wurde. Völlig versifft und nicht mehr wiederzuerkennen.

+++ Ostsee-Urlaub endet in Katastrophe – DAS wurde einer Familie zum Verhängnis +++

„Der Triebwagen der Pressnitztalbahn wurde über Nacht von Montag, 05.07.2021 zu Dienstag, 06.07.2021 mit Graffiti beschmiert. Die Rügensche BäderBahn setzt, für sachdienliche Hinweise zur Täterfindung, eine Belohnung von 5000 Euro aus.“

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

+++ Rügen: Hilferuf von der Insel! DAS sollte jeder Urlauber wissen +++

Was für den „Künstler“ vielleicht schön sein soll, stößt vielen Einheimischen und Insel-Fans sauer auf.

+++ Rostock: Rentner ist völlig verzweifelt! „Das ist unmenschlich“ +++

Rügen: „Was für Idioten“

So schreibt ein Mann. „Sauerei sowas! Hoffentlich findet man den/die Täter.“ Eine andere findet: „Was für Idioten.“

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

Normalerweise sind Züge und Triebwagen über nacht in einem Lokschuppen oder in einer Werkstatt. Ein Mann ist darüber verwundert. „Ist der Triebwagen über Nacht in keinem Lokschuppen? Wenn man die Typen findet, sollten die in Fronarbeit die Schmiererei selber weg putzen“, schreibt er.

+++ Ostsee: Sperrzone! HIER gelten jetzt strenge Regeln – „Maßnahmen konsequent umsetzen“ +++

Wer etwas gesehen hat und Hinweise geben kann, soll sich unter der Nummer 038301 - 88 40 12 melden. (oa)