Sankt Peter-Ording erwartet Urlauber, doch für die gelten strenge Regeln

Spaziergänger am Strand in Sankt Peter-Ording.
Spaziergänger am Strand in Sankt Peter-Ording.
Foto: picture alliance / Zoonar

Als Teil der Modellregion Nordfriesland will Sankt Peter-Ording noch diese Woche wieder Übernachtungsgäste willkommen heißen. Sowohl bei der Tourismusbranche als auch bei den Reisenden ist die Freude groß.

Aber es gibt einen Haken: „Es ist nicht mit einer touristischen Öffnung des Kreises Nordfriesland gleichzusetzen“, betont Sankt Peter-Ording.

Sankt Peter-Ording weist auf Regeln hin

Es handelt sich bei den Modellregionen nämlich um wissenschaftliche Projekte, „welche dazu dienen, neue Erkenntnisse über den Tourismus während einer Pandemie aufzuzeigen“. Deshalb gibt es für die Urlauber einige Regeln zu beachten.

+++ Sankt Peter-Ording entschuldigt sich bei Küsten-Fans – „Ansturm nicht standgehalten“ +++

Gäste können nur in Unterkünften übernachten, die sich am Modellprojekt beteiligen. Die Urlauber müssen mit einer Einverständniserklärung bestätigen , dass sie die Bedingungen und Regeln akzeptieren.

Testpflicht in Sankt Peter-Ording

Dazu zählen vor allem regelmäßige Tests. Bei der Einreise müssen Touristen einen negativen Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Während des Urlaubs muss man sich dann alle 48 Stunden erneut testen lassen.

Wer Restaurants oder andere Gastronomie-Betriebe besuchen will, muss dafür zudem ein tagesaktuelles Testergebnis vorweisen. Einzig vollständig geimpfte Personen sind von der Testpflicht befreit.

Sankt Peter-Ording-Fans sind frustriert

Zur Kontaktverfolgung muss die Luca-App genutzt werden und klettert der Inzidenzwert über 100, wird das Projekt abgebrochen die die Gäste müssen abreisen. All die Regeln scheinen der Vorfreude einiger Urlauber einen ordentlichen Dämpfer zu verpassen.

------------

Das ist Sankt Peter-Ording:

  • Der Küstenort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein.
  • Sankt Peter-Ording ist in vier Ortsteile gegliedert: Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording. Dort leben insgesamt 3.997 Menschen.
  • Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad auf dem Festland. 2019 zählte der Küstenort 1.617.211 touristische Übernachtungen.
  • Sankt Peter-Ording hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“.
  • Bekannt ist der Küstenort auch für seine Pfahlbauten am Strand.
  • Von 1994 bis 1997 wurde in Sankt Peter-Ording die ARD-Serie „Gegen den Wind“ produziert.

------------

„Das hat für uns nichts mehr mit Urlaub zu tun“, kommentiert ein Mann auf der Facebook-Seite von Sankt Peter-Ording. „Da bleiben wir 2021 lieber zuhause“, fügt er hinzu. „Das wirkt alles sehr abschreckend. Urlaubsgefühl wird so keines aufkommen“, schließt sich ein weiterer Mann an.

Noch weiter geht diese Frau: „Dieser Zirkus ist doch schon peinlich“, wettert sie. „Ich verstehe ja, dass der Tourismus wieder Gäste braucht, aber das ist doch kein Urlaub.“

+++ Manuela Schwesig macht große Ankündigung für Geimpfte und wird heftig attackiert! „Richtig böse“ +++

„Ich habe heute mit unseren Vermietern telefoniert und sie sagen auch, dass der Aufwand Wahnsinn ist“, berichtet ein weitere Küsten-Fan. Neben dem Frust herrscht Verwirrung bei den Urlaubern, besonders was die Testbestimmungen angeht.

Hoffnung für Sankt Peter-Ording

„Also muss ich mich jeden Tag testen lassen, weil das Nutzen der Gastro für mich zum Urlaub gehört“, stellt ein Mann fest. „Da guckt doch keiner mehr durch“, heißt es in einem anderen Kommentar.

Nichtsdestotrotz zeigen sich einige Sankt Peter-Ording Urlauber auch voller Vorfreude und Hoffnung. Einige haben bereits gebucht und reisen in wenigen Tage an.

Andere wiederum wünschen sich, dass das Projekt, das erst einmal bis Ende Mai läuft, verlängert wird.

--------------

Mehr News von der Nordsee und der Küste:

--------------

Bleibt zu hoffen, dass alles glatt geht und das Projekt reibungslos verläuft. (lh)