Strand-Spaziergänger machen gefährliche Entdeckung – sie wählen sofort den Notruf!

Am Strand von Trassenheide auf Usedom haben Spaziergänger eine gefährliche Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Am Strand von Trassenheide auf Usedom haben Spaziergänger eine gefährliche Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Sauer

Schock für ein paar Strand-Besucher auf Usedom! Am Montag waren die Spaziergänger in Trassenheide im Nordwesten der Ostsee-Insel unterwegs, als sie plötzlich eine gefährliche Entdeckung machten.

Die Strand-Spaziergänger handelten sofort und wählten den Notruf.

Strand: Gefährliche Entdeckung an der Küste

Denn nahe der Küste stand ein Waldstück in Flammen! Mit 26 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr aus. Wie der „Nordkurier“ berichtet, konnten die Feuerwehr den Brand auf dem 150 Quadratmeter großen Areal schnell unter Kontrolle bringen.

+++ Sylt: Attraktion macht dicht, aber das Mitleid hält sich bei einigen in Grenzen – „Habe sie innerhalb einer Sekunde verworfen“ +++

Der Einsatz ist bereits der Zweite innerhalb kurzer Zeit. Bereits am Wochenende hatten auf einer kleineren Fläche bei Grabow Waldboden und Buschwerk gebrannt. Dabei gehe man laut Polizei von Selbstentzündung aus.

Nach Angaben des Schweriner Agrarministeriums besteht auf Usedom hohe Waldbrandgefahr. Rings um Torgelow bis Penkun gilt demnach Warnstufe vier – die zweithöchste Warnstufe. Weiter im Westen, in den Forstämtern Jasnitz, Sandhof und Mirow besteht Warnstufe drei.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Brandstiftung am Strand?

Im April bestehe laut „Nordkurier“ ohnehin eine erhöhte Brandgefahr in den Nadelwäldern im Süden Mecklenburgs und in Vorpommern.

Nach Einschätzungen von Experten liege das daran, dass die Laubbäume noch keine Blätter haben. Deshalb trocknen Sonne und Wind den Waldboden aus.

------------

Mehr News von der Ostsee:

------------

Trotzdem sei laut Polizei bei dem aktuellen Feuer am Montag auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Beamten suchen deshalb nach Zeugen. (lh)

+++ Camping beliebter denn je – doch hier gibt es ein großes Problem +++