Sylt bereitet sich auf den Ansturm vor – und ergreift eine wichtige Maßnahme

Die Strecke nach Sylt sorgt immer wieder für Zündstoff. Nun soll sich etwas Entscheidendes ändern.
Die Strecke nach Sylt sorgt immer wieder für Zündstoff. Nun soll sich etwas Entscheidendes ändern.
Foto: picture alliance / Carsten Rehder/dpa

Ob ein Urlaub auf Sylt demnächst wieder möglich ist, steht momentan noch in den Sternen. Eigentlich sollte die Insel sich als Modellregion ab dem ersten Mai wieder für Touristen öffnen. Doch das Vorhaben droht momentan zu scheitern (MOIN.DE berichtete).

Trotzdem wappnet man sich auf Sylt bereits für den Ansturm und trifft entsprechende Vorkehrungen.

Sylt: Urlauber-Ansturm wird erwartet

Die Deutsche Bahn bietet vom 7. Mai an mehr Platz in ihren Zügen von und nach Sylt an.

+++ Camping: Unglaublich – DAS gab es in Deutschland noch nie +++

Zwischen Hamburg und Westerland stehen dann täglich rund 4.000, zwischen Niebüll und Westerland rund 8.500 zusätzliche Sitzplätze pro Tag zur Verfügung, teilten die Bahn und das schleswig-holsteinische Wirtschaftsministerium mit.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

Sylt: Gesamtkosten von rund 8,7 Millionen Euro

„Wir rechnen einfach mit mehr Menschen, die, weil der Fernreisetourismus schwierig ist, an unsere Küsten streben“, sagte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP).

Die Maßnahmen gelten bis zum 1. November 2021. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 8,7 Millionen Euro trägt das Land rund 4,4 Millionen Euro.

+++ Fehmarn: Riesen-Interesse auf der Insel – es geht um dieses Mega-Projekt +++

Sylt: Das sind die Modellregionen

Zu den Modellregionen gehören unter anderem der Kreis Nordfriesland mit dem Dithmarscher Urlaubsort Büsum, die Schleiregion samt Eckernförde sowie die innere Lübecker Bucht (Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Neustadt, Pelzerhaken, Rettin).

------------------------

Mehr News von der Nordsee:

------------------------

Viele Menschen haben sich darüber gefreut, dass auch auf Sylt Urlaub möglich wird. Doch der Plan droht nun zu scheitern. Denn ob Sylt tatsächlich Teil der Modellregion wird, ist aktuell noch ungewiss. >>> Hier mehr dazu. (oa)

+++ Nordsee: Dieses Foto lässt viele ausrasten – „Das ist ja gigantisch!“ +++