Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Beliebtes Lokal brennt völlig nieder – Menschen sind geschockt

Sylt

Fünf überraschende Fakten zur Insel

Feuer an der Promenade in Westerland auf Sylt!

In einem bekannten Restaurant auf Sylt ist am Donnerstagmorgen (15. September) ein Feuer ausgebrochen – die Feuerwehr ist im Einsatz.

Sylt: Rauchwolken bis nach Morsum

In den sozialen Medien verbreiten sich am Donnerstagmorgen Bilder von einem Feuer am Strand von Westerland. Meterhohe Flammen ragen aus dem Dach eines Gebäudes – die Menschen sind geschockt.

Dem NDR wurde der Brand bereits Donnerstagmorgen bestätigt: Um kurz nach sechs soll laut Bericht des Rundfunks ein Brand bei der zuständigen Leitstelle der Feuerwehr eingegangen sein. Das Gebäude des Restaurants „Badezeit“ fing aus bisher ungeklärten Gründen an zu brennen.

+++ Sylt: Schockierende Aufnahmen aus Westerland – kaum noch wiederzuerkennen +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Bis nach Morsum, auf der anderen Seite der Insel, sollen zwischenzeitlich Rauchwolken zu sehen gewesen sein, schrieb ein Insulaner in den sozialen Medien.

+++ Büsum: Urlauberin kommt seit Jahren hierher – doch jetzt ist Schluss! „Ging gar nicht“ +++


Fakten und Interessantes zur Insel Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel

+++ Nordsee: Kult-Laden an der Küste macht für immer dicht – „Keinen Sinn“ +++

Sylt: Feuerwehr richtet sich mit klaren Worten an die Insulaner

Seit den frühen Morgenstunden waren die Feuerwehren aus Westerland und Tinnum inzwischen im Einsatz. Auch Nachbargebäude in der unmittelbaren Nähe wurden von den Einsatzkräften vorsichtshalber geräumt.

Badezeit Restaurant auf Sylt
Restaurant „Badezeit“ an der Strandpromenade von Westerland auf Sylt – vor dem Brand (Archivbild). Foto: IMAGO / Lindenthaler

Es wurde zudem empfohlen, aufgrund der Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch Lüftungs- und Klimaanlagen sollten abgeschaltet werden, erklärte die Feuerwehr gegenüber dem NDR.


Mehr News aus Sylt:


 Das Gebäude sei nicht mehr zu retten, sagte der Feuerwehrführer der Gemeinde Sylt, Siegfried Engel, der Deutschen Presse-Agentur. „Es ist komplett hinüber.“ Obwohl das komplette Gebäude gebrannt hat, wurde niemand verletzt.

Viele Menschen reagieren geschockt. „Furchtbar“, schreiben sie im Netz. Viele hängen an dem Restaurant am Strand: „Unvergessen die schönsten Momente in dem Strandrestaurant ‚Badezeit‘. Es tut mir so unendlich leid“, schreibt eine Frau.

„Von Herzen alles Gute den Betroffenen“, schreibt ein Mann. Und ein anderer Sylt-Fan schreibt: „Es war mein Lieblingsrestaurant“. (dpa/msk)