Sylt: Mann kann sich nicht mehr zurückhalten – „Katastrophal“

Die Insel Sylt hat ein Problem, gegen das kaum anzugehen ist. (Symbolbild)
Die Insel Sylt hat ein Problem, gegen das kaum anzugehen ist. (Symbolbild)
Foto: dpa

Sylt. Die Insel Sylt ist ja eigentlich eher für entspannten Urlaub, ein wenig Luxus und leckeren Fisch bekannt. Doch auch auf einer solch heimeligen Insel gibt es immer wieder Probleme, die der gemeine Tourist nur nicht immer mitbekommt.

Den Bewohnern von Sylt fällt dabei vor allem eine Sache auf, die bereits seit Jahren immer wieder problematisch sei.

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel
Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Dreckiges Problem auf Sylt sorgt für Ärger unter den Bewohnern

Es handelt sich dabei um die Toiletten des Sylter Rathauses. Denn diese sind wie in vielen anderen Städten nicht vor Vandalismus sicher.

In der Facebook-Gruppe „Sylt" wurde nun ein Bild gepostet, das die öffentlichen Toiletten in furchtbarem Zustand zeigt. Die Türen hängen aus den Angeln und sind beschmiert mit stümperhaften Graffiti.

Problem besteht seit Jahren

Ein Zustand, der bereits seit Jahren ein Thema bei der Stadt und Gemeindeverwaltung ist. Der Mann, der den Beitrag gepostet hat, regt sich sehr darüber auf.

+++ Norderney: Mann baut sein Haus um – jetzt muss er dafür 60.000 Euro Strafe zahlen +++

Er schreibt: „Ich erlaube mir den Hinweis auf die katastrophalen öffentlichen Toiletten am Rathaus von Westerland. So etwas in einer solchen Metropole. Unfassbar, insbesondere in diesen Zeiten.“

Okay, dass Sylt eine Metropole sein soll, ist vielleicht etwas übertrieben. Der Ärger hinter den verschmierten Türen und verwahrlosten Toiletten allerdings nicht.

Nach Sanierung waren Toiletten auf Sylt schnell wieder zerstört

Eine Sprecherin des Sylter Tourismus-Service weiß um die Zustände auf den Toiletten des Rathauses. Sie sagt dazu: „In diesen Zustand geraten die Toiletten durch zunehmenden und mittlerweile nahezu täglichem Vandalismus sowie Alkohol - und Drogenmissbrauch.

Zuletzt wurden die Toiletten 2019 komplett saniert. Bereits drei Wochen später waren wieder neue neue Beschädigungen, Schmierereien und auch Brandstellen vorhanden und der Zustand der Toiletten wie vor der Sanierung.“

-----------------------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee, nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

-----------------------------

Die Lösung, die einige Bewohner fordern, dass man die Toiletten einfach schließt, sei langfristig keine Lösung.

Sylt: Fast täglich neue Schäden

Und das obwohl täglich neue Schäden auffallen. „Die Toiletten werden bis zu vier Mal täglich gereinigt. Fast täglich fallen dem Reinigungspersonal wieder neue Schäden auf.

Kleine Beschädigungen (defekte Handtuchspender, Ersatz von Leuchtmitteln etc.) werden regelmäßig behoben. Leider werden diese Dinge kurze Zeit später bereits wieder beschädigt oder zerstört.“

------------------------------------

Mehr News von Sylt:

Rügen: Menschen verunsichert – eklige Plage wird massenweise an den Ostsee-Strand gespült

Sylt: Mann schickt deutliche Botschaft an rücksichtslose Radfahrer auf der Insel – „Das Schlimmste...“

Sylt: Dieses Wahrzeichen spaltet die Gemüter – „Schön ist anders“

Sylt: Heftige Möwenattacke auf der Insel! Doch das Mitleid hält sich in Grenzen – „Selbst schuld“

-------------------------------------

Einem wirklichen Lösungsansatz sind sowohl die Verwaltung als auch die Bewohner nicht näher gekommen.

Toiletten seien Schandfleck für Sylt

Für den Mann, der den Beitrag gepostet hat, sei es ein Schandfleck für diese wunderschöne und einmalige Insel. Doch eine Schließung der Toiletten ist anscheinend gerade in Corona-Zeiten keine Alternative, da die Alternativen in der Innenstadt zu wenige seien.

Bleibt abzuwarten, ob sich die Situation irgendwann mal wieder bessert. (fb)