Sylt: Einigen wird schlecht, als sie sehen, was ein Mann HIER macht

Etwas, das ein Mann in der „Sansibar“ entdeckt und Zuhause nachgemacht hat, präsentiert er stolz auf Facebook. Einigen wird übel bei dem Anblick.
Etwas, das ein Mann in der „Sansibar“ entdeckt und Zuhause nachgemacht hat, präsentiert er stolz auf Facebook. Einigen wird übel bei dem Anblick.
Foto: imago/Horst Galuschka

Ein Bild, das ein Mann in einer Facebook-Gruppe für Sylt-Fans geteilt hat, sorgt für viele fragende Gesichter. „Ist das tatsächlich das, wonach es aussieht?“, kommentiert eine Frau.

Einigen wird bei diesem Anblick sogar übel. Und tatsächlich handelt es sich dabei um etwas, das in einem Restaurant auf Sylt völlig geläufig ist.

+++ Nordsee: HIER passierte vor über 50 Jahren ein Unglück – noch heute beschäftigt es die Menschen +++

Sylt: DAS hat der Mann zubereitet

Der Mann hat nämlich „Bier für Arme“ gemacht, schreibt er. In einem Bierglas sieht man in der unteren Hälfte eine gelbe Flüssigkeit, darüber etwas Schaumartiges und ganz oben: Sahne.

„Ist das Bier mit Sahne?“, fragt eine Frau ungläubig. Das würden einige wohl alles andere als appetitlich finden. Doch es gibt noch weitere Vermutungen.

+++ Nordsee: Forscher machen Sensations-Fund vor Norderney – das haben sie hier noch nie gefangen +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

„Ich denke mal gelbe Götterspeise mit Schlagsahne, haben wir auch schon mal gemacht“, schreibt eine Frau. Eine andere glaubt „Bratapfelpunsch mit Sahne“ erkannt zu haben.

+++ Sylt: Was Menschen auf der Insel gefunden haben, stellt die Polizei vor ein Rätsel – „Tappen im Dunklen“ +++

Getränk ist eine Spezialität auf Sylt

Tatsächlich handelt es sich jedoch um eine Spezialität, die in der berühmten „Sansibar“ in Rantum serviert wird. Im Original handelt es sich dabei um einen warmen Likör mit Sahne.

„Sieht aber aus wie ein kleines Bier“, erklärt der Mann. „Besonders lecker an kalten Winterabenden nach dem Dessert“, findet eine Frau, die das Getränk kennt.

---------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

---------------

Am Ende löst der Mann auf, dass es sich in seiner Variante um heißgemachten Birnenschnaps mit Sahne handelt. Und das kommt zumindest bei den meisten gut an statt Übelkeit auszulösen. „Sieht ja super lecker aus“, schreibt eine Frau. Und eine andere fragt gleich nach dem Rezept. (mk)