Sylt: Schandfleck von der Insel soll endlich verschwinden! Doch noch tut sich gar nichts

Mitten im Herzen von Sylt, in Westerland, gibt es einen Schandfleck, der nun endlich verschwinden soll (Symbolbild).
Mitten im Herzen von Sylt, in Westerland, gibt es einen Schandfleck, der nun endlich verschwinden soll (Symbolbild).
Foto: imago images/Priller&Maug

Sylt ist vor allem für seine unendlich weiten Dünen, hübsche Strandpromenaden, der Fußgängerzone in Westerland oder dem eleganten Promi-Ort Kampen bekannt. Doch nicht überall auf der Insel sieht es so schick aus, wie sich die Insel immer gibt.

Mitten im Herzen von Sylt, gleich in der Nähe des Bahnhofs Westerland, befindet sich nämlich ein wahrer Schandfleck. Für das brachliegende Grundstück hat es im Verlauf der letzten Jahren immer wieder Pläne gegeben. Nun soll sich hier aber tatsächlich bald etwas tun.

Sylt soll neues Hotel bekommen

Konkret geht es um die Esso-Tankstelle am Trift. Dort, wo das seit Jahren verfallende Gebäude steht, soll ein Neubau entstehen, und zwar ein – wie sollte es anders sein auf der Ferieninsel – modernes City-Hotel.

+++ Ina Müller: Kaum ist die Staffel „Inas Nacht“ zu Ende, gibt es eine besondere Ankündigung für die Fans +++

Das Erdgeschoss der neuen Unterkunft soll laut „Sylter Rundschau“ einer gewerblichen Nutzung vorbehalten werden. Die Planungen laufen bereits seit mehreren Jahren, doch aufgrund juristischer Auseinandersetzungen hat sich der Prozess stetig verzögert.

Die Gemeinde Sylt und das Husumer Kreis-Bauamt lehnte das Projekt ab, da es sich nicht in die Nachbarbebauung einfüge. Im Februar 2019 allerdings entschied das Gericht zugunsten des Bauherren, die Hamburger Adolf Weber Grundbesitz- und Projekt-Gesellschaft.

+++ Rügen: Sturm fegt über die Insel – „Passt auf euch auf“ +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Wann die Bauarbeiten nun starten werden, ist noch nicht ganz klar. Auf Anfrage der „Sylter Rundschau“ heißt es von der Baugesellschaft, man wolle „bis Ende dieses Jahres, spätestens jedoch im ersten Quartal 2022 in Abstimmung mit dem Bauamt in Westerland einen vollumfänglichen Bauantrag einreichen.“

Politiker auf Sylt sind ratlos

Das entspricht auch dem aktuellen Stand der Insel-Politiker. Weder Bürgermeister Nikolas Häckel noch der Bauausschuss oder der Ortsbeiratsvorsitzende Kay Abeling wissen nähere Details. „Wir als Kommunalpolitiker sind da auch mehr oder weniger ratlos“, sagt Letzterer.

------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

------------

Scheint, als ob die Eröffnung des Hotels damit noch in weiter Ferne liegt. Spätestens wenn die ersten Baukräne dort stehen, wird es Gewissheit geben. (lh)