Sylt: Urlauber pöbelt los – und kriegt heftigen Gegenwind

Während es in anderen Orten der Nordsee und Ostsee ruhiger als erwartet war, wurde es in Sylt am Samstag stellenweise richtig voll.
Während es in anderen Orten der Nordsee und Ostsee ruhiger als erwartet war, wurde es in Sylt am Samstag stellenweise richtig voll.
Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Die Freude bei Insel-Fans ist groß: Endlich ist wieder Urlaub auf Sylt möglich! Viele von ihnen haben daher das verlängerte Pfingstwochenende für einen Kurztrip an die Küste genutzt. Schon am Samstagmorgen stauten sich die Fahrzeuge an der Autozug-Verladung in Niebüll. Zeitweise kam niemand voran, vor den Corona-Testzentren bildeten sich Schlangen.

Auch das Wetter auf Sylt ließ an den Anreisetagen eher zu wünschen übrig. Auf die Feriengäste wartetet Regen statt Sonnenschein. Manchem Urlauber gefiel das überhaupt nicht.

Auf Sylt keinen Spaß?

Einem Mann auf Sylt verhagelte das Wetter mal so richtig die Stimmung. Er meldete sich am Samstag mit einem wütenden Posting in einer Facebook-Gruppe für die Insel.

+++ Strand: Mann zeigt krasse Aufnahme von Insel – „Heute Lawinengefahr“ +++

Dort schrieb er: „Heute absolutes Sauwetter! Macht auch auf Sylt keinen Spaß. Und für meinen Geschmack schon wieder zu voll.“

Die deutlichen Reaktionen der anderen Sylt-Fans ließen da natürlich nicht lange auf sich warten. „Mich stört das Wetter nicht. Es ist nicht das erste verregnete Pfingsten hier. Der echte Sylt-Fan macht einfach was draus. Nicht verzagen. Zu voll? Dann weg von den Hotspots. Auch das weiß der wahre Sylt-Fan“, antwortet eine Frau und erhält sehr viel Zustimmung.

+++ Usedom: Menschen trauen ihren Augen kaum – was hier im Wasser schwimmt, sieht man nur sehr selten +++

Und andere freuen sich sogar über viel Regen: „Scheiß auf's Wetter, dann ist wenig los am Strand. Ich würde gern tauschen“, meint ein Mann in den Antworten.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

+++ Meer: Frau kann mit Tochter nicht an die Küste, jetzt hat sie eine dringende Bitte – „Ich brauche Hilfe“ +++

Sylt: Fußgängerzone so voll wie lange nicht mehr

Und klar, auch diesen Spruch muss man sich in Norddeutschland immer wieder anhören: „Es gibt kein schlechtes Wetter – nur falsche Kleidung!“, findet eine weitere Frau. Man könne nicht an die Nordsee fahren und sich dann über schlechtes Wetter beklagen, heißt es zudem in einem Posting.

Die Fußgängerzonen in der Westerländer Innenstadt waren derweil am Samstag so voll wie seit Monaten nicht mehr. „Jeder, der sich vor Ort über zu voll beklagt, sollte bedenken, dass er selber einer davon ist“, schreibt deswegen ein Sylt-Fan als Antwort auf den Beitrag des Mannes.

-----------

Mehr News von der Nordsee:

-----------

Bereits am Freitag hatten zahlreiche Passagierflugzeuge Urlauber aus verschiedenen deutschen Städten auf die Insel gebracht. Auch einige Privatmaschinen landeten auf dem Inselflughafen im Ortsteil Tinnum. (rg mit dpa)