Sylt-Urlauberin stellt einfache Frage – und wird heftig attackiert! „Sollte langsam auch der Letzte verstanden haben“

Die beliebte „Sansibar“ auf Sylt. Mitte Oktober noch mit jede Menge Gästen.
Die beliebte „Sansibar“ auf Sylt. Mitte Oktober noch mit jede Menge Gästen.
Foto: imago images/Blaulicht News

Urlaub an der Nordsee ist momentan Tabu. Im Teil-Lockdown dürfen Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen keine Touristen mehr aufnehmen. Übernachtung sind nur noch zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genehmigt.

Doch wie sieht es mit einem Tagesausflug aus, beispielweise auf die Insel Sylt? Diese Frage stellt eine Frau in einer Facebook-Gruppe – und versetzt einige Insel-Fans damit in Rage.

+++ Ostfriesland: Mann im Watt unterwegs – vom einen auf den anderen Moment kann er plötzlich nichts mehr sehen +++

Sylt: Klare Regeln von der Landesregierung

Die Regeln sind eigentlich klar formuliert: Die Landesregierung von Schleswig-Holstein appelliert, „auf nicht notwendige private Reisen und Besuche, auch von Verwandten, zu verzichten. Das gelte sowohl im Inland und als auch für überregionale tagestouristische Ausflüge.“

Ein Tagesausflug ist damit nicht verboten, allerdings wird den Bürgern dringend davon abgeraten. Dem stimmen die Kommentare unter dem Facebook-Beitrag größtenteils zu.

Sylt-Fans sind sich einig

Ein Mann schreibt: „Wir lieben Sylt. Aber muss man wirklich in der jetzigen Situation noch unbedingt Reisen und Krankheiten lustig weiterverteilen?“ Damit erhält er über 70 Likes.

+++ Nordsee: Bedrohliche Situation – Menschen verlieren langsam die Hoffnung +++

„Seid doch bitte vernünftig“, fordert eine Frau. „Wenn wir uns nicht endlich alle an die vorgegebenen Regeln halten, werden wir den Shit nie los.“

Sylt: „Blöde Frage also“

Einige Insel-Fans werden sogar richtig sauer. „Sollte langsam auch der Letzte verstanden haben, mal Zuhause zu bleiben“, wettert eine Frau.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

„Was würde es denn bringen, wenn jetzt 1000-fach Tagestouristen auf die Insel strömen würden? Blöde Frage also!“, empört sich eine weitere Frau.

+++ Schleswig-Holstein: Mann teilt Foto und löst heftige Diskussion aus – „Habe dieses ständige Gemeckere satt“ +++

Nordsee-Liebhaber verstehen Unmut nicht

Ein paar andere Sylt-Liebhaber können die Aufregung nicht verstehen. „Was spricht dagegen, einen Strandspaziergang zu machen?“, fragt ein Insel-Fan.

„Sind alle, die eine Reise unternehmen krank?“, heißt es in einem ironisch formulierten Kommentar. Eine andere Frau merkt an, das noch kein Ausgangssperre bestehe. „Warum soll Mann/Frau sich zum Beispiel nicht in ihrem Bundesland an den Strand begeben dürfen?“, findet sie.

-------------

Mehr News von der Nordsee:

Sylt: Frau gelingt DIESER beeindruckende Schnappschuss – „Der perfekte Augenblick“

Sylt: Urlauber trauern um ihre Reisen – aber an diese eine Sache denkt kaum jemand

Norderney: Frau sagt, was sie an der Insel stört – und bekommt heftigen Gegenwind für ihre Kritik

-------------

Schlussendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er – entgegen der aktuellen Empfehlungen – einen Tagesausflug unternimmt. Darauf zu verzichten ist jedoch sicher die sinnvollere Variante. (lh)