Timmendorfer Strand: Verbrecher unterwegs, Sorgen für Urlauber! 12 Mal schlugen die Täter schon zu

Die Fußgängerzone in Timmendorfer Strand.
Die Fußgängerzone in Timmendorfer Strand.
Foto: IMAGO / Susanne Hübner

Aufruhr in Timmendorfer Strand.

Eine Reihe von Verbrechen versetzt die Menschen in Timmendorfer Strand in Angst und Schrecken. Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

Timmendorfer Strand: Parkende Autos aufgebrochen, Polizei macht Entdeckung

In der Gemeinde ist es zu mehreren PKW-Aufbrüchen gekommen. Der bisherige Gesamtsachschaden der insgesamt zwölf bekannt gewordenen Fälle beläuft sich auf zirka 4.700 Euro.

Der seelische Schaden, das eigene Auto aufgebrochen vorzufinden, kommt aber noch oben drauf – und wer gerade im Urlaub sein sollte, wird ziemlich plötzlich aus der Erholung gerissen.

+++ Flensburg: Dieser Anblick in der Stadt passt Einwohnern gar nicht – „Die Dinger sind einfach völlig fertig“ +++

Am Mittwochmorgen rief eine Entdeckung in der Straße Am Rethwarder in Niendorf/Ostsee die Polizei auf den Plan. Die Beamten stellten dort Kleidungsstücke sicher, die vor und in einem der tatbetroffenen PKW Honda lagen.

Weder ein Paar weiße Sneaker des Herstellers Nike noch eine graue Steppjacke konnten bislang zugeordnet werden. Dass die Gegenstände einem weiteren Aufbruch entstammen, kann nicht ausgeschlossen werden.

Durch die Polizeistation Timmendorfer Strand wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Vor diesem Hintergrund werden Zeugen gesucht, die in der Nacht zum 4. Mai 2022 verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

--------------------

Mehr aus Timmendorfer Strand und anderen Urlaubs-Orten ander Ostsee:

--------------------

Des Weiteren sucht die Polizei nach der oder dem rechtmäßigen Eigentümer der Kleidungsstücke. Hinweise werden unter der Rufnummer 04503-40810 oder per E-Mail an TimmendorferStrand.PSt@polizei.landsh.de. (jds)