Timmendorfer Strand: Seltener Gast zeigt sich hier – „Hoffe auf die Vernunft der Menschen“

Was sich am Timmendorfer Strand gezeigt hat, sorgt für Begeisterung bei Ostsee-Freunden (Symbolbild).
Was sich am Timmendorfer Strand gezeigt hat, sorgt für Begeisterung bei Ostsee-Freunden (Symbolbild).
Foto: picture alliance/dpa

Mit dem Ende der Hauptsaison geht es auch am Timmendorfer Strand ruhiger zu. Spaziergänger haben in dem beschaulichen Örtchen an der Ostsee jetzt also mehr Platz als noch in den Sommermonaten.

Am Strand hat eine dort ansässige Strandkorbvermietung nun jedoch einen besonderen und eher seltenen Gast erspäht. Die Entdeckung am Timmendorfer Strand sorgt bei anderen Ostsee-Freunden für Begeisterung.

Timmendorfer Strand: „Besonderen Besuch“

Bei Sonnenschein traute sich ein ganz besonderer Meeresbewohner an den Strand: Eine stattliche Kegelrobbe verließ das Wasser und machte Rast im Sand.

+++ Lübeck: Mann fährt mit dem Auto zum Strand – er kann nicht glauben, was ihm entgegenkommt +++

Mehrere Fotos davon hat die Strandkorbvermietung Wegner auf Facebook geteilt. „Gestern hatten wir besonderen Besuch bei uns am Strand. Die letzten Sonnenstrahlen genießen“, heißt es unter dem Foto.

-------------------

Das ist die Lübecker Bucht:

  • Die Lübecker Bucht ist eine Meeresbucht der Ostsee, die vollständig zu Deutschland gehört.
  • Als Teil der Mecklenburger Bucht bildet sie die „südwestliche Ecke“ der Ostsee.
  • An der südwestlichen Spitze der Lübecker Bucht mündet in Lübeck-Travemünde die Trave. Nach Osten wird die Bucht begrenzt durch den Klützer Winkel. Angrenzende Bundesländer sind Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
  • Die Seebäder Kellenhusen, Grömitz, Pelzerhaken, Sierksdorf, Haffkrug, Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Niendorf haben neben Lübeck-Travemünde mit der Halbinsel Priwall eine große Bedeutung für den Fremdenverkehr in Deutschland.

-------------------

Kegelrobben sind in der Ostsee immer noch selten, jedoch hat sich der Bestand in den vergangenen Jahren erholt. Etwa 30.000 Tiere leben in der gesamten Ostsee. Die größten in Deutschland vorkommenden Raubtiere fühlen sich unter anderem im Greifswalder Bodden wohl.

Timmendorfer Strand: Wichtige Regel zu beachten

Wichtig bei der Sichtung von Meeressäugern ist vor allem eines: Abstand halten! Denn die Tiere können krank sein, beißen oder sich in ihrer Ruhe gestört fühlen.

---------------

5 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

+++ Manuela Schwesig richtet deutliche Worte an streikende Klimaaktivisten – „Gefährlich“ +++

Das merken auch einige Menschen unter den geteilten Fotos an. „Ui wie schön, hoffentlich wird sie in Ruhe gelassen“, kommentiert eine Frau. „Hoffe auf die Vernunft der Menschen“, schreibt eine andere. Und eine dritte hat einen besonderen Vorschlag: „Ich finde, dass die Informationen zum Verhalten in jeder Ferienwohnung/-haus ausliegen sollten.“

-------------------

Mehr News aus Timmendorfer Strand und von der Ostsee:

-------------------

Sicher könnten derartige Broschüren Besucher der Küste weiter über die Meeressäuger aufklären und sie für das richtige Verhalten gegenüber den Tieren sensibilisieren. (mik)