Veröffentlicht inNorddeutschland

Timmendorfer Strand: Krasse Neueröffnung – doch viele Menschen werden dort nie einkehren können

Für einige Urlauber darf es in der Auszeit an der Ostsee auch gerne mal etwas hochpreisiger sein. Wer nach Luxus aus ist, wird unter anderem im beliebten Touristenort Timmendorfer Strand fündig.Dort ist jetzt ein Ferienhaus nach drei Jahren Bauzeit fertiggestellt worden, das vor Luxus nur so trieft. 5.000 Quadratmeter Grundstück, 260 Quadratmeter Wohnfläche, vier Schlafzimmer […]

© imageBROKER

Die Ostsee

Fünf Fakten über das Baltische Meer.

Für einige Urlauber darf es in der Auszeit an der Ostsee auch gerne mal etwas hochpreisiger sein. Wer nach Luxus aus ist, wird unter anderem im beliebten Touristenort Timmendorfer Strand fündig.

Dort ist jetzt ein Ferienhaus nach drei Jahren Bauzeit fertiggestellt worden, das vor Luxus nur so trieft. 5.000 Quadratmeter Grundstück, 260 Quadratmeter Wohnfläche, vier Schlafzimmer und on top Sauna und Heimkino. Und das alles mitten in Timmendorfer Strand. Klingt toll, oder?

Timmendorfer Strand: Luxuriöses Vergnügen an der Ostsee

Ein Haken, der vermutlich schon fast offensichtlich ist: Das Domizil kostet eine ganze Menge. Für eine Nacht sind es ganze 1.140 Euro.

Dafür hat die Wohnung auch einiges zu bieten, wie die „Bild“ berichtet. Das Landhüüs Oeverdiek liegt mitten in der Natur, direkt an der Grenze zu Scharbeutz und ist nun offiziell das teuerste Ferienhaus in der Gegend Timmendorfer Strand.

Timmendorfer Strand
Radfahrer in Timmendorfer Strand. Foto: imageBROKER

Beliebte Orte für einen Urlaub an der Ostsee:

  • Eckernförde
  • Fehmarn
  • Kellenhusen
  • Grömitz
  • Scharbeutz
  • Timmendorfer Strand
  • Travemünde
  • Boltenhagen
  • Kühlungsborn
  • Ueckermünde

Es wurde sehr individuell eingerichtet und nur ökologische Materialien zum Bau verwendet. Das Holz ist 150 Jahre alt und es sind Natursteine verbaut. Innen laden Parkettboden und teure Möbel in den Luxus ein.

Das bekommst du in dem Luxus-Haus in Timmendorfer Strand

Bauherr und Eigentümer André Tonn hat an nichts gespart und sich mit dem Ferienhaus nun einen Lebenstraum erfüllt. Das Landhaus steht neben einem Natursee mit eigenem Strand, für den extra 160 Tonnen Sand rangekarrt worden sind, wie die „Bild“ berichtet. Strandgras, Wasserfontäne und Volleyballplatz reihen sich ebenfalls auf dem Grundstück ein.


Hier gibt es mehr vom Timmendorfer Strand und der Ostsee:


Die Einrichtung wird von Angestellten getoppt. Ein Gärtner, der immer im Garten arbeitet und ein Grillprofi, der vorbeikommt und für kulinarischen Genuss sorgt. Letzteres kostet allerdings extra und kann ab 250 Euro gebucht werden.

Wer bucht bitte ein so teures Ferienhaus, könnte man sich nun fragen. Die Haus-Managerin sagte der „Bild“: „Unsere Gäste suchen Ruhe und Entspannung. Man ist hier völlig ungestört, muss nicht mal an den Ostsee-Strand fahren.“