Usedom-Fans möchten auf die Insel, doch befürchten DAS! „Einfach traurig“

Sonne auf Usedom.
Sonne auf Usedom.
Foto: imago images/Westend61

Viele können den Urlaub an der Ostsee kaum noch erwarten. Wann genau es soweit sein wird, kann aktuell noch keiner sagen. „Langsam befürchte ich, dass das möglicherweise eng wird. Aber irgendwann klappt es und wir machen die Insel unsicher!“, schreibt ein Usedom-Fan bei Facebook.

Und sie ist nicht die Einzige. Auch andere Usedom-Fans rechnen kaum damit, dass sie bald auf ihre Lieblingsinsel reisen dürfen. Neben dem Infektionsgeschehen macht ihnen eine weitere Sache Sorgen.

Usedom: „Ich möchte so gerne das Meer sehen“

Eine Frau berichtet, dass sie voriges Jahr im Mai schon nicht habe fahren können und hoffe, dass es dieses Jahr klappte. „Ich möchte so gerne das Meer sehen“, schreibt sie.

Andere zeigen für Buchungen im Frühjahr und Sommer wenig Verständnis. „Wieso bucht man einen Urlaub egal ob für Mai Juni oder Juli, wenn man noch gar nicht weiß, ob man zu diesen Zeitpunkt Urlaub machen kann?“

+++ Usedom: Schlimmer Vorfall auf der Insel! Jetzt gibt es eine deutliche Ansage – „Verurteile ich ausdrücklich“ +++

Und dann sei das Geheule groß, wenn man stonieren müsse. „Solange solche Ungewissheit ist, buche ich keinen Urlaub“, schreibt jemand.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck

---------------

Andere kommentieren, dass man Buchungen ja wieder stornieren könne, sollten die Bestimmungen eine Reise nicht zulassen. Darauf entgegnen Gruppenmitglieder, dass sie nicht so einfach Urlaub nehmen könnten und eine Reise nicht flexibel verschieben könnten.

Usedom: Manche fragen sich, wie willkommen sie sind

Die Ungewissheit, wann sie wieder auf die Insel können, macht einigen Usedom-Fans Sorgen. Und noch etwas treibt manche von ihnen um. Die Frage, wie erwünscht sie auf der Insel sind.

„Es wäre mir lieber, ihr würdet die Insel sicher lassen“, heißt es in einem Kommentar unter dem Beitrag bei Facebook. Usedom-Urlauber berichten, dass sie sich nicht immer willkommen fühlen auf der Insel und auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hätten.

+++ Fehmarn: Mann zeigt Video von der Insel, Einheimische werden deutlich – „Wenn die Existenz nicht dran hängen würde“ +++

Ein Mann schreibt vom „ewigen Genörgel“ der Einheimischen. „Finde es einfach nur traurig, wie die Urlauber beschimpft und vergrault werden“, schreibt eine Frau. Andere brechen eine Lanze für die Bewohner der Insel.

Usedom hat mit hohen Infektionszahlen zu kämpfen

Die haben gerade trotz strenger Einreiseregeln mit hohen Corona-Infektionszahlen zu kämpfen. Seit rund zwei Wochen liegt der Corona-Inzidenzwert des Landkreises Vorpommern-Greifswald über 150.

Darum hatte Landrat Michael Sack (CDU) zahlreiche Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet. Dazu gehört auch das Einreiseverbot für Zweitwohnungsbesitzer.

Sie dürfen nur mit einem triftigen Grund in den Landkreis kommen. Wer keinen berufliche Notwendigkeit hat, muss sich gedulden.

--------------------

Mehr News von der Ostsee:

Rügen: Nächster Impf-Ärger in der Region – jetzt kommt auch noch DAS raus

Usedom: Dieser Wert macht Hoffnung – doch SIE dürfen weiter nicht auf die Insel

Nordsee und Ostsee: Mit Impfpass in den Urlaub? Daniel Günther macht klare Ansage

--------------------

Am Wochenende hatte es trotz Beschränkungen zahlreiche Menschen zu einem Ausflug auf die Insel Usedom gezogen. Dieser Plan endete jedoch für viele von ihnen abrupt, wie du >>> hier nachlesen kannst. (kbm)