Usedom: Problem auf der Insel! HIER geht gar nichts mehr

Auf einem Teil der Insel Usedom sind die Menschen gerade wie von der Außenwelt abgeschnitten (Symbolbild).
Auf einem Teil der Insel Usedom sind die Menschen gerade wie von der Außenwelt abgeschnitten (Symbolbild).
Foto: imago images/Fotoagentur Nordlicht & imago images/Christian Spicker

Schlechte Nachrichten für einige Menschen auf Usedom: Kunden von 1&1 und O2 sind vorerst von der Außenwelt abgeschnitten.

Zwischen den Seebädern Zinnowitz und Ückeritz ist sowohl das Internet wie auch das Handynetz ausgefallen. Für Einheimische und Urlauber auf Usedom geht hier erst einmal nichts mehr.

Usedom: Netzausfall dauert an

Das Problem besteht bereits seit Montagnachmittag. Doch auch am Dienstag hat sich noch nichts geändert. Und es scheint, als werde eine Lösung auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen – zumindest, wenn es um Kunden von O2 geht.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck

---------------

Wie das Unternehmen gegenüber der „Ostsee-Zeitung“ mitteilte, seien sämtliche vom Mobilfunkanbieter betriebenen Funkmasten wegen einer technischen Störung ausgefallen und würden nun gewartet. Das wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

+++ Ostsee-Urlauber wollen ins Wasser – doch als sie DAS sehen, schrecken sie zurück +++

So soll die Wartung bis zum 17. September, also Freitag, andauern. So lange wird es Beeinträchtigungen geben und Kunden können weder Telefonie noch Internet nutzen.

Kunden auf Usedom bleiben unwissend

Informiert werden die Kunden darüber aber offenbar nicht. So habe O2 darauf hingewiesen, dass im Vergleich zur Gesamtzahl der Kunden noch „ein verschwindend kleiner Teil“ auf Usedom vom Ausfall betroffen sei.

Zumindest können sich Kunden hier aber darauf einstellen, wann sie hoffentlich wieder mit der Außenwelt verbunden sein werden. Anders sieht das beim Anbieter 1&1 aus, welcher wie O2 ebenfalls zum Konzern Telefonica gehört.

+++ Landtagswahl MV: Linke-Spitzenkandidatin macht klare Ansagen zum Tourismus – „Gerade für die Küste und die Inseln“ +++

Dieser hat sich noch gar nicht zu den Gründen und der Dauer des Ausfalls geäußert. Dabei kann eine solche Störung relativ schnell behoben sein, wie ein anderer Anbieter zeigt. Auch bei Vodafone traten seit Dienstagmorgen laut „Ostsee-Zeitung“ ab 7.30 Uhr Netzausfälle auf.

Vodafone will Störung auf Usedom schnell beheben

Schuld waren demnach zwingend notwendige Wartungsarbeiten an einem der insgesamt acht Mobilfunkstation, die Einwohner und Gäste mit Mobilfunk via GSM und LTE und mit mobilem Breitband-Internet via LTE und 5G versorgen.

Zwar sollte der Mobilfunkverkehr über die übrigen sieben Standorte geleitet werden. „Allerdings lassen sich bei einzelnen Kunden, die in der Nähe der gewarteten Station das Vodafone-Netz nutzen, vorübergehende Einschränkungen nicht ganz vermeiden“, so Konzernsprecher Volker Petendorf zur „Ostsee-Zeitung“.

---------------

Mehr News von Usedom und der Ostsee:

---------------

Spätestens Dienstagnachmittag sollen die Arbeiten aber erledigt sein. Dann haben zumindest Kunden von Vodafone wieder eine Verbindung zur Außenwelt. (mk)